Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Uwe Siegel


Free Mitglied, Wegberg

M31 Spiralgalaxie

Canon 20D, ASA 800, Tele EF IS 300mm, 1/5 , 3 x 5min, nachgeführt, und EBV.

Über konstruktive Anmerkungen, freue ich mich sehr.

Kommentare 11

  • Josef Käser 19. September 2007, 18:01

    Die konstruktive Kritik ist bereits geäussert, da bleibt mir nur noch die Gratulation zur Aufnahme.

    LG Sepp
  • mic b 18. September 2007, 17:51

    Einfach Bärenstark !!!
    Ganz tolles Bild, begeistert !
    vg mic
  • Claus-Dieter Jahn 18. September 2007, 10:48

    gefällt mir auch gut Dein M31 vor allem weil dieser mit einem "normalen" Objektiv abgelichtet wurde.
    Der leichte Rotstich fällt mir auch auf.
    Du könntest noch versuchen aus den RAW Dateien Belichtungsreihen zu erstellen und ein DRI daraus zu machen.
    Vielleicht hilft das gegen den ausgebrannten Kern.
    Den Nebel hatte ich mir am Sonntag auch vornehmen wollen,mußte aber feststellen ,als ich alles aufgebaut hatte,daß ich das Stromkabel vergessen habe:-(((
    Gruß Cl.-D.
  • Uwe Siegel 18. September 2007, 9:50

    Hallo Bernhard-F,
    das gild dir. Addiert und gemittelt aus RAW mit Canon Profession und Nachgeschärft Stufe 3. Danach Tiff 16 Bitt, nach Buch aus drei Aufnahmen gemittet in CS2, entstaubt,USM, addiert, Tonwerte korregiert, Graditationskurve verändert.
    LG. uwe
  • Uwe Siegel 18. September 2007, 9:45

    Hey Eda, danke für deine Anmerkung, ich stimme zu, der Rahmen ist etwas groß geworden, ich probiere eben noch. So ein Foto habe ich nach Anleitung aus einem Buch mit CS2 bearbeitet. Der Farbraum habe ich noch nicht richtig im Griff, erste Aufnahme überhaupt, mein Himmel ist nicht gerade sehr dunkel. Ein Deepsky-Filter werde ich das nächste mal anwenden.
    Super für die Anmerkungen, nur so kommt man weiter.
    LG. Uwe
  • Dame Eda 18. September 2007, 8:35

    Sehr schöne Aufnahme, gefällt mir ganz ausgezeichnet. Auch die Sterne - bis hin zu nadelfeinen Sternchen - beeindrucken.

    Ein klein wenig (konstruktive) Kritik hab' ich trotzdem:

    Besonders auf der rechten Seite ist der Hintergrund etwas stark rotstichig, und wirkt dadurch auch etwas "verrauscht". Andererseits gefällt mir der durch den etwas hohen Rotanteil entstehende warme Farbton der Aufnahme insgesamt ganz gut.

    Die Galaxie selbst ist wirklich sehr schön abgelichtet. Viele Details und Strukturen, sogar grössere Sternansammlungen in der Galaxienscheibe sind zu sehen. Der "ausgebrannte" Kern ist typisch für dieses Motiv und lässt sich wohl ohne HDR/DRI kaum ganz vermeiden.

    Der Rahmen dürfte etwas 'dezenter' sein. Die starken Schwarz-Weiss-Kontraste erzeugen eine gewisse Unruhe, die dem Motiv eher nicht angemessen ist und den Blick auch immer wieder in Richtung Rand oder Ecken aus dem Bild "herauszieht".

    Aber wie gesagt, auch mit leicht rotstichigem Hintergrund und etwas "nervösem" Rand, eine sehr schöne Aufnahme unserer Nachbargalaxie die man sich gerne auch mehrmals ansieht.
    In den meisten "fertigen" Astronomiebildern steckt noch einiges an "Verbesserungspotential".

    /Edna
  • Frank Görlitz 18. September 2007, 6:05

    Als "Nicht-Astro-Knipser" frag mich immer, wie ihr so etwas hinbekommt!
    Mir gefällts.

    LG Franky
  • Bernhard F. 18. September 2007, 0:11

    schön nachgeführt, super aufnahme von m31. addiert oder gemittelt ? mit welchem programm ?
    mfg bernhard
  • Frank Heel 17. September 2007, 23:25

    Prima Aufnahme. Schade, dass mir die Nachführung fehlt. Ohne längere Belichtungszeiten sind solche tollen Foto's leider nicht machbar.

    Clear Skies,
    Frank
  • Birgitt Volz 17. September 2007, 23:22

    Leider kann ich nichts "Kontruktives" beitragen, eigentlich nur "Bauchgefühl", dazu kenn ich mich im Thema Galaxie zu wenig aus...... aber ich finde die Aufnahme unheimlich schön
    LG Birgitt
  • Uwe Siegel 17. September 2007, 23:15

    Hey Markus, ich habe ein Tele mit 300mm Brennweite, auf 5.o abgeblendet, wegen der Bildfehler, das ganze auf eine Montierung gesattelt, ein Nachführteleskop mit 1000mm Brennweite und einem Fadenkreuzokular.
    Dann nur noch klaren Himmel und los gehts.
    LG. uwe