Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
798 4

Gernot Mattauch


Free Mitglied, Kleinsendelbach

Lusen

Bergwandern im Sommer 2005

Kommentare 4

  • Hans Splittorf 29. November 2007, 23:08




    Hallo Gernot,
    hier der gleiche Weg aus der anderen Richtung.
    Gruß Hans
  • Gernot Mattauch 13. Dezember 2005, 19:59

    Laut Infos der Nationalparkverwaltung ist das Absterben zwar durch die Luftverschmutzung beeinflusst worden hatte als direkte Ursache aber 2 extrem heise Sommer kombiniert mit dem Massenauftreten des Borkenkäfers. Die Bäume waren natürlich schon durch die Verschmutzung geschwächt.

    Das Absterben ganzer Waldbestände ist aber nichts ungewöhnliches beim Waldsterben am Lusen 1997 starben 20 Hektar Wald ab. ( Die Zahlen weiss ich nichtmehr hundertprozentig) Aber in den Aufzeichnungen kam es immer wieder schon vor mehreren hundert Jahren vor das Hektarweise Wald plötzlich abstarb. Auslöser waren schon damals extreme Wetterphänomene und überalterter Wald.

    Zwischen den Abgestorbenen Bäumen am Lusen spriesen bereits überall junge Bäume und in 30-50 Jahren wird das wieder ein geschlossener Wald sein.
  • Jürgen Dietrich 13. Dezember 2005, 19:42

    Hallo Gernot.weißt Du was von der Luftverschmutzung dort?.In den 80er Jahren war es grenzüberschreitend sehr schlimm. Auch auf deinem Bild sieht es ja grausig tot aus.Alles Baumleichen ! Wie schade .
    Trotzdem schönes,vielleicht wichtiges Bild.
    LG Jürgen
  • ~Merlin~ 13. Dezember 2005, 19:37

    Die Farben sind einmalig, eine sehr gelungene Landschaftsaufnahme,

    Gruss, Kai

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 798
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz