Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Philipp Strohbach


Complete Mitglied, Kriens

Landungsbrücken heute Morgen um 7 Uhr

eigentlich wollte ich ja den Sonnenaufgang aufnehmen. Bzw. den Hafen im Licht des Sonnenaufgangs. Leider oder zum Glück war recht starker halb hoher Nebel.
Daher konnte ich ein paar Nebel-Fotos zur morgentlichen Blauen-Stunde machen.


Brücke zu den Brücken
Brücke zu den Brücken
Philipp Strohbach



Kommentare 36

  • Joachim Irelandeddie 11. Dezember 2011, 10:27

    Auch wieder ein Aufnahme ganz nach meinem Geschmack! Gefällt mir sehr gut! Stimmungsvoll und bei herrlichem Licht, hat schon fast eine mystische Wirkung!


    lg irelandeddie
  • Philipp Strohbach 17. Februar 2004, 17:36

    @Kirsten,

    danke, aber zu dem Zeitpunkt war das Voting schon durch. Macht aber nichts!

    Gruß
    Philipp
  • Philipp Strohbach 17. Februar 2004, 17:35

    So Voting ist vorbei und mit dem Ergebnis kann ich ganz gut leben.
    Erstmal vielen Dank an die Pro Voter...
    nochmehr Dank allerdings an die öffentlichen Contra Voter!!
    Ich will mal zu so ein einigen angeführten Mängeln Stellung beziehen:
    1. Punkt: Die stürzenden Linien sind ein Fakt den die Optik schaft. Leider ist meine S40 nicht mit einem Shift-Objektiv ausgestattet und naträtliches gerade Rücken mag ich persönlich nicht. Was ist auch so schlimm an stürzenden Linien? Zumal sie hier relativ piano fallen.

    2. Punkt: Das Rauschen, ja es ist ein Rauschen im Bild. Allerdings kann ich es nicht sagen woher es kommt, normal rauscht meine S40 nicht. Ich denke der Nebel ist da nicht ganz unschuldig dran, da das Rauschen eigentlich fast nur im hinteren Teil des Bildes auftaucht nicht aber vorne an der Dunklen Kaimauer.
    Ich habe das Rauschen auch mit EBV in Angriff genommen, dabei ist mir aber so viel an Stimmung verloren gegangen das ich es weg ließ.
    3. Punkt die Schärfe: ES WAR NEBEL!
    4. Punkt, der Bildausschnitt bzw. die "Leere" auf der Wasserstraße, ich hätte auch gerne ein mit 8000 Containern beladenes Containerschiff durchfahren gehabt oder wenigstens die MIR die unter vollen Segeln dahingleitet... Fakt ist aber das so früh morgens an der Stelle einfach nichts los ist, da die Touris noch nicht da sind und damit die Barkassen noch nicth zu ihren Rundfahrten laden.

    Dennoch vielen Dank den jenigen die sich die Zeit genommen haben ihr Contra zu begründen.

    Gruß
    Philipp


  • Kirsten G. 17. Februar 2004, 11:52

    Hi Philipp,

    ein gelungenes Foto. Da hat sich das Frühaufstehen gelohnt. Hamburg mal ganz anders.......im Nebel versunken.......PRO

    Gruss
    Kirsten
  • Holger Karl 17. Februar 2004, 7:04

    die komposition zieht den blick zur mitte hin, und da ist mir zuviel von "und son zeugs". skip. ho.
  • Hendrik Sc 17. Februar 2004, 7:04

    einfach geil

    Pro
  • John Coffee 17. Februar 2004, 7:04

    Ein schönes Bild. Zugegeben. Doch es hat zuviel Rauschen.
    CONTRA
  • Klaus-Uwe Kühl 17. Februar 2004, 7:04

    Ja, so iste die Stimmung morgens an einem Anleger, wenn ein wenig Nebel aufsteigt! Dazu kommt die Feuchtigkeit und die Kälte, die hier fast spürbar werden!
    Deshalb ein klares Pro von mir!
    LG K-U
  • Wolfgang Hagemann 17. Februar 2004, 7:04

    pro
  • Karl-Heinz Fleck 17. Februar 2004, 7:04

    pro
  • Hansjoerg S. 17. Februar 2004, 7:04

    klasse, pro
  • Bielefelder Bilder-Freak 17. Februar 2004, 7:04

    Contra
  • Bim 17. Februar 2004, 7:04

    pro
  • willi08 17. Februar 2004, 7:04

    Erste Sahne - pro.
  • V. Munnes 17. Februar 2004, 7:04

    pro