Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
978 5

Bernd Finger


Free Mitglied

Landschaft

Landschaft fotografiert mit Zoom-Objektiv. Brennweite weiß ich nicht mehr genau (ca. 85 mm oder so). Kodak Ektrachrome Infrared 35mm-Film. Mittleres Gelbfilter. Vermutlich überbelichtet.

Kommentare 5

  • Bernd Finger 5. September 2003, 21:37

    Apropos Überbelichtung: Dieses Foto würde mit Normalbelichtung bzw. "normalen" IR-Farben wahrscheinlich ziemlich langweilig aussehen. Ich habe das Bild hochgeladen, weil es auf mich einen sehr irrealen und beängstigenden Eindruck macht.

    Grüße,
    Bernd
  • Stefan Bock 5. September 2003, 21:26

    Sieht in der Tat krass überbelichtet aus, aber eine leichte Überbbelichtung kann auch bei Digitalbildern passieren.

    Gruß, Stefan
  • Bernd Finger 5. September 2003, 21:21

    Björn: Schwierig, die Frage...
    Ich würde einfach mal den Kodak-Infrarotfilm kaufen und Bilder damit machen. Vielleicht noch vorher im Internet weitere Infos beschaffen. Mit einer Kleinbildkamera und einem mittleren bis dunklen Gelbfilter, einer interessanten (vielfarbigen) Landschaft, viel Sonnenschein (am besten von hinten) und DIN 23 müßte es eigentlich schon was werden. Der Film sollte bis zur Verwendung kühl gelagert (Kühlschrank, aber nicht Gefrierfach) werden, aber vor dem Einlegen in die Kamera ca. 1 Stunde auftauen. So war's jedenfalls, als ich das letzte Mal Fotos damit gemacht habe (ist ca. 15 bis 20 Jahre her). Mittlerweile gibt es einen Nachfolge-Film, der etwas unkomplizierter in der Handhabung sein soll. Genaueres würde ich bei Kodak erfragen bzw. auf den Kodak-Internet-Seiten nachlesen.
    Ach ja: Der Film muss in absoluter Dunkelheit in die Kamera eingelegt und auch wieder entnommen und in die Filmdose gesteckt werden: Der Schlitz der Patrone ist nicht IR-dicht.

    Grüße,
    Bernd

    P.S. Falls jemand Fotos mit 6x6-IR-Film oder IR-Filme auf 70mm gesehen hat bzw. Infos dazu hat, wäre ich für einen kurzen Bericht sehr dankbar...
  • Jakob Olszewski 5. September 2003, 21:08

    Hallo Bernd,

    ich denke auch, dass es überbelichtet ist - ein wenig kontrastarm - leider habe ich selber keine Erfahrungen in analog IR.. wahrscheinlich um Welten schwieriger als digital..

    Beste Grüsse
    Jakob
  • Bjoern Koberski 5. September 2003, 20:51

    Einfach Klasse diese Infrarot Aufnahmen.
    Ich kenne mich da gar nicht auf. Wann macht man die und wie lässt man die Entwickeln? Würde mich mal interessieren.

    Gruß Björn