Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helmut - Winkel


Pro Mitglied, Freudenberg

Lago di Garcia - Stausee bei Roccamena

Sizilienrundreise

6. Tag
am Montag, den 22. Mai 2000

Salaparuta - Poggioreale - Lago di Garcia - Borgo Rochella
Distanz: 52 km
Wetter: sonnig, Temperatur: 24°C




-------------------------------------------------------------------------------------------------------




PERSÖNLICHE UND ALLTÄGLICHE ERLEBNISSE,
AN DICH ICH MICH NOCH ERINNERE :

Ich startete also um sechs Uhr in der
Früh' zur letzten Etappe in mein per-
sönliches „Traumland“ (Vaccarizzo).

Das Wetter war einfach herrlich! Die
letzten Wolkenbänke verzogen sich, als
ich das Ufer eines Stausees mit Namen
„Lago Garcia“ erreichte.
Als ich dann endlich „Borgo Rochella“,
eine kleine Ansiedlung in der Region
„Vaccarizzo“ erreichte, war die Wieder-
sehensfreude mit Filippo natürlich groß.
Ich blieb sechs Tage dort, bevor ich am
Sonntag, den 28. Mai zur letzten Etappe
meiner Sizilien - Rundreise aufbrach - zurück nach Cinisi.




---------------------------------------------------------------------------------------------------




Seit 1957 wird Sizilien vom italienischen
Festland aus mit Strom versorgt.
Die Hochspannungsleitung nach Messina
wurde Ende der 1990er Jahre durch ein See-
kabel ersetzt.
Die zahlreichen Stauseen auf Sizilien dienen
einerseits zur Bewässerung, andererseits zur
Betreibung von Wasserkraftwerken. 1981 wur-
de in Adrano das erste Solarturmkraftwerk Eu-
relios in Betrieb genommen. 2006 begann der
Bau zweier Windkraftanlagen bei Ramacca und
Marineo. Sie sollen ab 2008 Strom erzeugen.
Obwohl es von Natur aus ausreichend Wasser
gibt, kommt es immer wieder zu Wassermangel,
da das Wasser nicht richtig gespeichert und ver-
teilt wird. Die Staubecken werden auf Grund bau-
licher Mängel meist nur bis zu einem Drittel gefüllt
und 35% des Wassers versickern auf Grund de-
fekter Rohrleitungen, bevor es die Verbraucher er-
reicht. Aus diesem Grund übernehmen oft private
Unternehmen die Wasserlieferung per Tanklast-
wagen, nicht selten zu überhöhten Preisen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sizilien





Stausee "Lago Roma"
Stausee "Lago Roma"
Helmut - Winkel

Kommentare 17