Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Felix Heidemann


Free Mitglied

Kommentare 3

  • Stefan Warken 16. Mai 2003, 14:35

    Was so ein armer Golf alles etragen muss.... miserabler "Hifi"-Einbau und einen noch schlechteren "Fotografen"...

    Ich glaube du musst in allen Kategorien noch seeeehr viel üben.... Kopf hoch!

    Gruss Wagge
  • Klaus Basler 24. März 2003, 16:26

    bumm-bumm
  • Andreas Hurni 21. März 2003, 21:12

    hallo felix
    willkommen in der fc.
    dein bild lässt mich zugegebenermassen etwas ratlos - ich denke fast, du willst uns einfach mal deinen kofferraum zeigen. falls ja, ok, ich hab ihn jetzt gesehen (die endstufe solltest du noch anschrauben :-)

    aber abgesehen davon, foografisch hast du einen weg vor dir, dafür wünsch ich dir viel spass.

    gruss andreas

    P.S. ein paar worte vielleicht zur einleitung von andreas feininger (das war ein grosser fotograf) :

    Anschliessend werden die zehn meiner Ansicht nach wichtigsten fotogenen Eigenschaften aufgezählt. Je mehr von diesen Eigenschaften ein Objekt besitzt, um so grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass es wirkungsvoll im Bilde erscheint. Andererseits: je weniger dieser Eigenschaften es besitzt, um so grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass es ein enttäuschendes Bild ergibt.

    - Klarheit und Einfachheit in bezug auf Anordnung, Form und Farbe.
    - Kontrast, d.h. gute Differenzierung in Hinsicht auf Farbe, Tonwerte und räumliche Elemente
    - Formen von klarem Schnitt; interessant und kühn
    - Umrisslinien, die typisch für das Objekt sind, kräftig oder ungewöhnlich, klare Silhouetten
    - Grafischer Aufbau, d.h. künstlerisch wirksame Anordnung in Bezug auf Linien, Formen und Verteilung von hellen und dunklen Bildelementen
    - Tiefe, suggeriert durch Fluchtlinien, Objekte, die in verschiedenen Ebenen liegen, oder Luftperspektive
    - Struktur, die die Oberfläche des Objektes charakterisiert und belebt
    - Einzelheiten, die sinnvoll und klar sind
    - Spontaneität und Bewegung, die auf Tätigkeit und Leben hindeuten
    - Muster, Rhythmus und Wiederholung interessanter, verwandter Formen

    Andreas Feininger, Die hohe Schule der Fotografie, 1961 (2000)

Informationen

Sektion
Klicks 442
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz