Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Kernschmelze im Weltall

Kernschmelze im Weltall

1.293 11

Helmut Herbel


Basic Mitglied, Trauchgau (bei Füssen)

Kernschmelze im Weltall

Die beiden Galaxien NGC 4038 und NGC 4039 im Sternbild des Raben sind im Begriff zu verschmelzen. Duch den Zusammenprall entstehen gewaltige Mengen an neuen Sonnen sowie Gase und Staub.
Entfernung 63 Millionen Lichtjahre. Helligkeit 10.3 und 10.4 mag.
Aufn. am 29.3.11. Alccd6c an SC11". BZ ges. 5260 sec.
Lumicon LPS II Filter, Mäßige Horizontsicht .
BB: DSS, PS C3.

Kommentare 11

  • Sighard Schraebler 28. September 2011, 9:47

    Servus Helmut,
    ja das ist ein schwieriges Objekt, ist Dir unter den gegebenen Randbedingungen gut geglückt. Wenn Du sehen magst, wie meine bescheidenen Anfänge mit dem Objekt aussahen, dann schau mal hier:
    http://astro.square7.ch/2005dslr/dslr30.jpg LG Sighard
  • Helmut Herbel 2. April 2011, 16:09

    Danke Peter,
    leider habe ich nur große Kanonen,die kleinste ist ein 8" F4 Newton.
    LG Helmut
  • Peter Knappert 2. April 2011, 15:24

    Hallo Helmut,
    Glückwunsch zum neuerlichen Versuch ein von der Deklination her sehr tiefes Objekt abzulichten !
    Klar ist da das C11 unweigerlich das falsche Instrument um in diesem tiefen Horizontstreifen bessere
    Schärfe zu erzielen. Schau mal nach meinem Bericht im VDS-Astro-Heft (II/2009). Dort habe ich eine Anleitung geschrieben wie man bei solchen Objekten am besten vorgeht :-)
    Aber ansonsten weiter so ! Schon dem Versuch so etwas zu machen gebührt Respekt !

    LG Peter
  • Helmut Herbel 31. März 2011, 17:49

    Danke Rolf und Wolfgang für die freundlichen Anmerkungen, freut mich sehr!
    Helmut
  • Ralf Thiele 31. März 2011, 10:26

    Hallo Helmut,

    da hast du dir ja ein schwieriges, aber wunderschönes Objekt zugleich vorgenommen!

    Für die Horizontnähe ist das ein sehr schönes Bild geworden. In unseren Breiten kann man für so ein Bild wirklich dankbar sein, Glückwunsch!

    LG, Ralf
  • Helmut Herbel 31. März 2011, 8:45

    Danke Olaf, freut mich sehr. Ja die Schweifs wollt ich natürlich -wenigstens andeutungsweise- mit zeigen.
    LG Helmut
  • Olaf Dieme 31. März 2011, 0:06

    Hallo Helmut, schön festgehalten, auch die beiden Gezeitenschweife unten sind schon zu erkennen. Ein etwas dunklerer Hintergrund würde zwar schöner und kontrastreicher wirken, aber dann wären wohl die schwachen Details weg. Der Titel paßt natürlich... viele Grüße Olaf.
  • Helmut Herbel 30. März 2011, 19:19

    Danke Wolfgang, Bernd und Bernhard für eure super Anmerkungen. Freut mich sehr!
    Ja Ende März/ Anfang April ist die beste Zeit um die beiden zu knipsen. leider dann immer noch sehr horizontnah, daher auch die aufgeblähten Sterne und der ungleichmäßige Hintergrund.
    LG Helmut
  • Bernhard F. 30. März 2011, 19:09

    aber hallo was für ein schwieriges Unterfangen du da gemeistert hast. TOP
    Bei der Brennweite und Horizontnah. Kommt sehr gut rüber, ich meine auch du bist der Erste der diese Galaxien-Pärchen hier zeigt.
    Auch dein Sombrero ist kein häufiger Gast. Glückwunsch
    VG Bernhard
  • zirl 30. März 2011, 18:53

    Super, die Antennengalaxien mit "Antennen" !!! Hast du toll hingekriegt. Die beiden wären auch auf meiner Wunschliste, aber mit meiner Brennweite ätte das keinen Sinn. Freu mich hier einmal ein Foto dieses Galaxienpaares zu sehen...

    lG

    Bernd
  • Wolfgang WYY 30. März 2011, 17:57

    Hallo Helmut,
    hast ein super Ergebnis hinbekommen, Gratulation
    Da hast du sehr Horzontnah gearbeitet. Gut das die Kernschmelze so weit weg ist ;-)
    LG, Wolfgang