Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ma.Rio Herrmann


World Mitglied, Bremen

Kaum zu glauben

Bremer Denkmalschutz und-pflege§1
(2) Denkmalpflege und Denkmalschutz sind Angelegenheiten des Landes. Bei der Durchführung der Denkmalpflege und des Denkmalschutzes arbeiten die zuständigen Behörden des Landes und der Stadtgemeinden mit den Eigentümern von Kulturdenkmälern und den sonstigen Verfügungsberechtigten zusammen. Soweit das Land oder die Stadtgemeinden Eigentümer oder sonst Verfügungsberechtigte von Kulturdenkmälern sind, haben sich die zuständigen Behörden in besonderem Maße der Denkmalpflege und des Denkmalschutzes anzunehmen.
...Bewohner wurden zwangsausgezogen.
...von den Behörden an Privat verkauft.
...Probleme mit den Grundstück.
...Vandalismus.
...kleines Feuerchen.
...von der Natur zurück gebaut.
Was soll den Haus, welches unter Denkmalschutz stehen soll, noch angetan werden!

Kommentare 10

  • Carlos Ramos 6. März 2013, 19:44

    Da hab ich auch so meine Erfahrungen gemacht! Und nie hat einer von den Beamten schuld. Sind schon Menschen, die bedauert werden müssen.
    LG Carlos
  • Karla M.B. 28. Februar 2013, 10:02

    Denkmalschutz war schon immer ein schwacher Schutz...!
    Ich schließe mich hier Sanne HH an...und wenns ein bischen schneller gehen soll, wird ein "großes Feuerchen"...auch heißer Abriß genannt...gemacht und schwupps ist das unter Denkmalschutz stehende Gebäude abgerissen... :-((
    Schon oft erlebt...und über diese ganze Bürokratie kann man nur den Kopf schütteln...
    Gute Doku Mario!
    LG Karla
  • Mein Leben Meine Bilder 28. Februar 2013, 7:39

    Immer das Gleiche...Recht ist nicht gleich Recht und Gesetz nicht gleich Gesetz...auf diese Art habe ich über Jahre schon viele wunderschöne Häuser verschwinden sehen, die vorher durch die Bewohner immer mehr oder weniger in Stand gehalten worden sind. Bei dem einen Fall wollte es sogar einer kaufen und original wieder herstellen...es wurde nicht bewilligt...das war's.
    Das Thema schön ins Bild genommen.
    hg
    Evi
  • Ma.Rio Herrmann 28. Februar 2013, 6:30

    @...Sanne-HH...unterstellen...na,na,na...;-))
    Ich sage mal,hier haben Zwei...einen Gedanken.
    Schön Dein Beitrag
    Mario
  • Sanne - HH 28. Februar 2013, 5:17

    Ich unterstelle mal......ich weiß...das macht man nicht...:)
    *jetzt wird gewartet....bis die Natur und die Zeit ihr Werk erledigt haben....dann "muß" abgerissen werden....weil zu gefährlich...und dann hat man...ein schönes freies Grundstück und kann anfangen zu bauen....:(((. Sanne
  • Frank Allerheiligen 28. Februar 2013, 0:32

    Tja...da soll mal einer draus schlau werden.......
    VG
    Frank
  • Klaus-Peter Beck 27. Februar 2013, 23:40

    Schön, daß Du auf solche Miesstände aufmerksam machst!
    Und so etwas soll man verstehen.

    Gruß
    Klaus-Peter
  • Lichtspielereien 27. Februar 2013, 23:13

    Schilda ist überall
    Gruss
    Herbert
  • Ma.Rio Herrmann 27. Februar 2013, 23:06

    @ mwww schmidt...geht nicht ist Privat,gibs mekker mit Polizei;-))
    Mario
  • mww schmidt 27. Februar 2013, 23:02

    Standort gefällt mir.
    Foto auch,da mußte man mal innen Fotos machen !
    h.g.michael

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner HDR
Klicks 223
Veröffentlicht
Lizenz