Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Werner Bartsch


World Mitglied, Hessen

)) Karstweißling ((

Pieris mannii - an Rundblättriger Glockenblume, Campanula rotundifolia.

Ein Tagfalter, der 2009 im südlichen Deutschland festgestellt wurde und sich seither langsam ausbreitet. ( Das gibt's auch noch :-)))

Im Feld sichtbare Unterschiede zum Kl . Kohlweißling sind u.a. der große Apikalfleck (schwarzer Fleck auf der Ecke der Vorderflügel) - welcher weiter nach unten zieht als beim KW, der große Diskalfleck (Mittelfleck) im Vflgl. ist rechteckig oder halbmondförmig, beim KW rundoval, die Schwarzbeschuppung der Hfgl.-Us. ist gleichmäßiger über den ganzen Flügel verteilt , wohingegen sie beim KW nach außen hin abnimmt.

----------------

Schwäbische Alb, im August 2012.

Kommentare 17