Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
286 4

November S.


Free Mitglied, Berlin

Kann sein

22 Jahre falschrum in der Schlange stehn - das tut so weh
Die Haare ins Gesicht gehängt, damit ich Eure Welt nur scheinbar seh'
Mach' ich mich selbst zum Aussenseiter
HASS und LIEBE schreibt mein Lied, weil es das einzige ist, was es noch gibt
Ihr sollt es seh'n, daß ich mein Leben lieb'...

_________________
Danke Tagtraum

Kommentare 4

  • Enemy 13. September 2008, 19:29

    zettelbilder! + Tagtraum =)
  • Frau Herz. 8. August 2008, 23:10

    ich glaube jeder interpretiert es auf seine art und weise.
    für mich hat es etwas utopisches. etwas ungreifbares.
    den brief, den er nie finden wird.
    den man nie abgeschickt hätte.
    diese nachricht, die man einfach fallen lässt und die sich in der natur verfängt und nie ans ziel kommen wird.
    und doch menschen... die es lesen. finden.
    und diesen melancholischen moment teilen können.
  • November S. 7. August 2008, 19:06

    hallo Ralle2305,

    man muss nicht alles verstehen, nimm es doch so hin, wies ist. für mich hat es große bedeutung. was jeder andere da hinein interpretieren möchte, ist ihm überlassen.

    lg november
  • R.Nett 7. August 2008, 9:29

    Mmmmh, ich bin hin und her gerissen: Warum Stein? An einem Baum mit weichen Blättern? Holz und verbrennen....
    Dein Bild läßt einen anhalten und nachschauen.
    Sind das deine Gedanken, dein Leben oder Kunst? Ein Hilfeschrei oder reiner Ausdruck deiner selbst oder Provokation........

    Gruß
    Ralf