Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Kairo, koptisches Viertel, Seitentüre der Kirche al-Muallaqa

Kairo, koptisches Viertel, Seitentüre der Kirche al-Muallaqa

Heidi Habib


Free Mitglied, Stuttgart

Kairo, koptisches Viertel, Seitentüre der Kirche al-Muallaqa

Auf den ersten Blick wirkt diese Türe mit dem Sternornament im Tympanon islamisch. Im Medaillon steht "Allah mahabba -Gott ist Liebe". Auch im Innern ist die Muallaqa mit Stern- und Kreuzmustern bedeckt, Intarsienarbeiten aus Hölzern und Elfenbein, so dass man den Eindruck einer buchstäblich "himmlischen" Umgebung bekommt.
al-Muallaqa = die Hängende, Schwebende, weil auf den Mauern der römischen Festung Babylon erbaut. Die unterirdischen Gänge aus der Römerzeit dienten während der Dioketianischen Verfolgung als Fluchtwege.

Kommentare 1

Informationen

Sektion
Klicks 1.391
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz