Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
japanische Spinnenkrabbe im Kaiyukan Aquarium in Osaka

japanische Spinnenkrabbe im Kaiyukan Aquarium in Osaka

8.109 3

japanische Spinnenkrabbe im Kaiyukan Aquarium in Osaka

Das Auqarium ist eines der größten der Welt und beherbergt viele Arten von Meerestieren. Zentrum des Aquariums ist jedoch ein Wassertank, der sich über mehrere Stockwerke erstreckt und neben kleineren Haien, riesigen Mantarochen ganzen Fischschwärmen eine Heimat bietet.
Am meisten angetan haben mir es jedoch diese japanischen Spinnenkrabben, die aufgrund ihrer ungewöhnlichen Größe faszinieren.
Die Krabbe auf dem Foto war mit einer geschätzen Beinspannweite von 1,5 Meter die Größte des Tanks.

http://www.kaiyukan.com/eng/index.htm

Kommentare 3

  • Chris Riese 23. April 2007, 21:43

    hallo stefan , ich war mal so frei und habe deine monster etwas nachbereitet . der link ist nur zum bild und in dem forum nicht sichtbar . nach rückmeldung oder spätestens
    ein paar tagen , lösche ich es wieder .

    nachtrag : es war ca : 20Minuten Arbeit , ich finde es hat sich gelohnt . ;-)

    lg chris


  • Stefan Scheid 21. April 2007, 14:05

    Hallo Chris,

    ich konnte das Bild meineserachtens tatsächlich noch minimal von dem blaustich befreien, wobei das Foto die durch die dunkle Umgebung und das blaue Licht verursachten extremen Verhältnisse in diesem Bereich des Beckens leider widerspiegelt.
    Naja, das Motiv ist halt mal der etwas andere Japan-Schnappschuss ;-)

    Gruß

    Stefan
  • Chris Riese 19. April 2007, 22:38

    grusel 1,5m lange beine ..da sind mir nordseekrabben aber lieber ;o)
    vielleicht kannst du mit etwas weissabgleich korrekturden blaustich noch etwas besänftigen und die spiegelungen entfernen .
    insgesamt ein sehr eindrucksvolles bild , was eher an einen japanischen horrorstreifen a la godzilla aus den 60er jahren erinnert .
    ob das bild endgültig profitiert , weiss ich nicht , aber vielleicht wäre es auch noch ein versuch es mit neat image -zB- etwas zu entrauschen .

    lg chris

Informationen

Sektion
Klicks 8.109
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz