Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Agnes Th.


Free Mitglied, Pommelsbrunn

Jan

Mein Neffe Jan, knapp 1 Jahr alt (Ende Juli 2005)

Kamera:
Fuji S602 Zoom, Auflösung 3,1 MegaPixel, Kompression fine, ISO 200, Blende 2,8, leichte Tonwert-Korrektur

Kommentare 14

  • Zwecke 4. August 2005, 22:38

    Liebe Agnes, lass Dich nicht verrückt machen, Dein Portrait ist wirklich gut, mit einer Ausnahme oben links der Himmel wirkt störend. Die Hautfarben kommen gut
    und sonst ist der Bildschnitt o.k.
    Auch die Schärfe ist völlig ausreichend. Ich mag solche natürliche Portraits lieber als gekünstelte aus einem Studio von angeblichen "Starfotografen".
    Ich bitte um Entschuldigung wegen der Diskussion.
    LG Horst
  • Thomas Solecki² 4. August 2005, 16:49

    @agnes: luft holen brauche ich nicht, für das bißchen reicht das ausatmen.

    zu erklären, wie man ein gutes bild macht ist genauso wie eine bauanleitung für ein gutes gitarrenriff. pauschalisierungen in bezug auf menschen fotografie gibt es nicht, da stets individuell.

    generell würde ich derartige "offenen" hintergründe vermeiden, die schaffen keine stimmung, heben den menschen für mich nicht hervor, isolieren ihn nicht.
    vor allem, weiches licht ist gut, damit strukturen das gesicht und den rest hervorbringen, plastisch wirken lassen. auch licht in den augen ist gut (es resultieren auch stets bessere farben daraus).
    vom aufbau ist zu lang zu schreiben, dennoch vermeiden von weitwinkeln und verwenden von 50 mm (äquivalent analog) brennweite. bringt gute ergebnisse bei "normalen", "neutralen" perspektiven. einhaltung von drittel einteilungen in beiden achsen (quer/hochkant), schafft affinität beim betrachter => gefälligkeit für's auge.
    ich denke, daß ist schon was.

    für den rest frag doch mal den portrait akrobat oben, der kann sicherlich mit seiner fachkompetenz dienen (die attestiert er dir ja in seinem profil eintrag).
    lg
  • Agnes Th. 4. August 2005, 16:33

    ganz ruhig - alle einmal tief durchatmen und dann bitte zur tagesordnung übergehen.

    ich wollte nicht, dass mein bild hier so eine diskussion auslöst. für kritik bin ich immer zu haben, auch negative, solange sie konstruktiv ist.

    @thomas
    es wäre nett, wenn du bei deiner kritik vielleicht auch schreiben könntest, was ich in zukunft bei solchen "schnappschüssen fürs familienalbum" besser machen kann.

    ansonsten möchte ich euch zwei bitten, eure privaten duelle bitte auch einem anderen boden auszutragen.

    danke
  • Thomas Solecki² 4. August 2005, 14:55

    ich mag dein diktatorisches, väterliches verhalten nicht.
    ich habe respekt vor dem alter.
    ich habe keinen respekt vor solchen flachdenkern, sorry.
    im übrigen kann sich die bildschaffende zu meiner kritik äußern, wenn sie es interssiert.
    geh mit gott!

    -edit-
    sag ich doch, unsachlich und auf der suche nach neuen buddys:

    "Ich begrüße Dich ganz herzlich hier in unserer FC.
    Deine Einstandsbilder zeugen vom guten fotografischen Sachverstand. Betimmt wird es Dir bei uns gefallen und viele Buddies werden Dir weiterhelfen.
    Ich wünsche Dir maximale Erfolge und vielleicht auch Galeriebilder.
    LG Horst"

    schleimer.
  • Zwecke 4. August 2005, 14:49

    Ich schrieb bereits, Du wirst es nicht kapieren und nun Schluss mit der Diskussion.
    LG Horst
  • Thomas Solecki² 4. August 2005, 14:38

    horst, ob du meine bilder gut findest oder nicht ist unerläßlich und deine kritik ist für mich nicht weiter wichtig.

    mach dir mal klar, warum hier so wenige kritisch sind und das hier so wenig zu lesen ist. ich wäre vor zwei jahren froh gewesen wenn konstruktiv und analytisch jemand was geschrieben hätte.
    gerade, wenn man neu hier ist.

    ich wiederhole, von dir kommt nix außer einem hinkenden vergleich. das ist so lehrreich wie das enthalten einer anmerkung.
    daß du außer dem schnitt keine anderen unterschieden in punkto tonwerten, kontrasten, licht, gesamtkomposition siehst ist mir klar ;-))))
  • Zwecke 4. August 2005, 14:34

    Du wirst es nie kapieren!
  • Zwecke 4. August 2005, 14:32

    Hallo Thomas, Deine Bilder reißen mich auch nicht vom Hocker, es ist eine andere Stielrichtung, die mir nicht liegt, aber deswegen kritisiere ich sie nicht.
    Das Mädel ist hier neu bei uns, vergiss das bitte nicht und ihr Portrait gefällt mir besser als Deine zwei hier, von mir vorgestellt.
    LG Horst
  • Thomas Solecki² 4. August 2005, 14:29

    noch was, wenn du hier schon laut aufschreist, dann erkläre mir doch mal, was ich hier falsches geschrieben habe?

    wenn ich es mir so überlege ist diese anmerkung schon zuviel .......
    ist wie mit mit einem glasbläser über edelsteine sprechen.
  • Thomas Solecki² 4. August 2005, 14:25

    horst, ich bitte um sachlichkleit und ebenso, nicht birnen und äpfel zu vermengen.
    es geht nicht um besser oder schlechter.
    an dem von dir verwiesenen bild ist die gesamtkomposition in keinster zu vergleichen (was du anscheinend nichtmal ansatzweise erkennst, was mich auch nicht wundert hähä ...., ach so verlinke doch ruhig ein paar neuere bilder, die sind auch nciht minder schlecht).
    was den rest der qualität angeht so enthalte ich mich mal, wem es gegeben ist außer komposition unterschiede in technischer hinsicht zu sehen, wird es erkennen, gelle?

    hör mir auf mit überheblich, da schreibt man was konstruktives und wieder mal kommen von unverbesserlichen hier solch kommentare.

    ich blas hier niemanden puderzucker iregndwo hin.
    vg
  • Zwecke 4. August 2005, 14:02

    @Thomas: Sei doch bitte nicht so überheblich. Was ist an Deinen Bilder besser, wenn ich fragen darf???
    Halbe Nase halber Mund.
    Radka Linkova bringt es auf den Punkt.


    LG Horst
  • Thomas Solecki² 4. August 2005, 10:08

    schön, weiß nicht.
    das licht fehlt, die farben flau, der himmel oben links stark konträr zum restbild (helligkeit), merkwürdiger schnitt. unsausgewogene tonwerte.
    insgesamt ein schnappschuß aus dem familienalbum.
    o.k., der weg vom bild zur fotografie dauert ;-)
    vg
  • Zwecke 4. August 2005, 1:21

    Erstaunlich, dass sein Blick nicht zur Kamera gerichtet ist, also muss ihn doch noch etwas anderes interessieren. Portrait gefällt mir in den Farben und und in der Schärfe. Bildausschnitt ist auch top.
    Mein Glückwunsch!
    LG Horst
  • Steffen Fröhlich 4. August 2005, 0:08

    Schönes Porträt. Der Blick kommt wirklich gut.
    lg Steffen

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Menschen
Klicks 507
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz