Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gerd Günther


Basic Mitglied, Düsseldorf

Interferenz-Supernova

Technik : dünner Pril-Seifenfilm unter dem Mikroskop
mit Auflicht-Blitz und DSLR abgelichtet.
Die Interferenzfarben, die man an Seifenblasen erahnen
kann, kommen in der 100 fachen Vergrößerung spektakulär
intensiv.

Kommentare 1

  • Ka Zi 6. Mai 2008, 19:39

    Vermute das es nur unscharf wirkt oder ?
    Dein anderes Prilfoto war ja knackscharf.