Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Markus Erfert


Basic Mitglied, München

Inferno Crater

Diese Kuriosiät befindet sich im Waimangu Valley in der Nähe von Roturua, auf der Nordinsel von Neeseland. Das Valley ist erst vor gut 100 Jahren durch den Ausbruch des Tarawera entstanden.
Das Besondere an dem abgebildeten Kratersee ist, dass sich sein Wasserpegel in einem immer gleichen Rhythmus ändert, zuerst steigt der Pegel langsam an, dann fliesst das Wasser über den Rand, dann sinkt der Pegel wieder drastisch

Kommentare 1

  • Arin 3. Januar 2011, 10:17

    Hm, erst einmal vielen Dank fuer die Informationen zum Photo - ich schaetze das sehr, das Photo bekommt damit mehr Leben.
    Zum Photo selbst - ich denke Motiv ist aussergewoehnlich und damit ein Blickfang. Farben find ich auch gut mitsamt Beleuchtung, vor allem weil doch starke Kontraste zwischen dem hellen Vordergrund und den dunklen Pflanzen bestehen. Was mir jedoch verbesserungswuerdig erscheint, ist die Aufteilung. Guter Gedanke mit den Bueschen im Vordergrund... trotzdem gibt es keinen "Fluss" im Bild, an dem der Betrachter durchs Motiv wandert. Vielleicht wuerde ein anderes Format mehr Fokus bringen. Das Stueck Zaun am rechten Rand laesst vermuten, dass es nicht viel Auswahl bei der Perspektive gab... Hm, werd mal hinfahren und es mir ansehen.
    Lg Annett;)

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Ozeanien
Klicks 447
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 500D
Objektiv Tamron AF 18-200mm f/3.5-6.3 XR Di II LD Aspherical [IF] Macro Model A14
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 22.0 mm
ISO 100