Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Margit -die Bildermacherin


Pro Mitglied, Spree-Neiße

In Neu Zauche

unterwegs waren wir mit ein paar alten FC-Freunden
zur letzten Bootstour im Spreewald in diesem Jahr.
Abseits der prominenten Wege sind wir eine schöne Strecke entlang gefahren,
um uns anschließend im Dorf Neu Zauche bei einem leckeren Mittagessen aufzuwärmen.
Danach spazierten wir noch durch das kleine Dorf und an diesem Eingang der Kirche bin ich nicht vorbei gekommen.
Wunderbar umrahmt von den damals noch prachtvollen bunten Blättern ragte er über dem Kirchenportal.
Ich finde es ein sehr gelungenes Bild und ein würdiger Eingang von diesem alten Künstler an dieser Stätte. Der Totensonntag naht, und somit werden einige an diesen Kunstwerken an den alten Stätten nicht vorbei kommen.

Kommentare 1

  • Simone schlaflos in Cottbus 19. November 2016, 20:07

    Und wir standen vor der verschlossenen Kirchentür und haben gar nicht nach oben gesehen.
    So blind ist man manchmal. Schön, dass du uns nochmal die Möglichkeit gibst, dieses Kunstwerk zu bestaunen.
    LG

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 120
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv ---
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 100.0 mm
ISO 320