Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Henry Fuchs


World Mitglied, Berlin

In den Bergen...

Angehörige der Hmong Ethnie in Sapa, Nordwestvietnam, an der Grenze zu Laos. Die Hmong leben noch animistische Kulte aus und sind mit "Weißen" die komische viereckige Kästen mit Rohren dran, in den Händen halten noch nicht so vertraut. Aufgrund ihre Scheue war es gar nicht so einfach die vor das Rohr zu bekommen...anyway aus der Entfernung hat es geklappt.
Aufgenommen mit einer Kodak DX6490

Kommentare 5

  • Alessandro Della Casa 25. August 2006, 23:00

    Ein sehr schön und interessantes Bild. Ich will nächstes Jahr auch nach Vietnam...

    lg aus Italien
    Alessandro
  • Henry Fuchs 31. August 2005, 18:40

    Hm...da gebe ich dir Recht. Ist ja eigentlich überall in Asien so, ob nun in Vietnam oder in Sri Lanka, ändert nichts am Fazit - trauriger Fortschritt. (der viel zu rasant vonstatten geht)
  • Karsten Ehmann 30. August 2005, 10:10

    Der sichtbare Müll wird in Asien nicht durch die Touristen verursacht, sondern von den Einheimischen.
    Früher wurde alles in Bananenblätter verpackt und wenn nicht mehr gebraucht weggeschmissen. Heute ist es halt die Kunststoffverpackung die überall verteilt wird.
    Sehr schönes Foto ;-)
    Gruß Karsten
  • Henry Fuchs 21. August 2005, 16:29

    Ja das ist Müll, keine Ahnung, eigentlich sind da oben kaum Touristen gewesen, scheinbar haben die aber die da waren ihre Spuren hinterlassen...Denke mal das wird noch etwa 2-3 Jahre dauern, dann werden ähnliche Verhältnisse wie in Thailand herrschen, so wie die den Zugang zu Sapa ausbauen..traurig aber der Fortschritt ist scheinbar nicht aufzuhalten...
  • Michael Gillich 21. August 2005, 14:34

    Gut erwischt ;)
    Ist das vorne rechts Müll?
    lg MIKE