Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

SU501


Free Mitglied

Houses of Parliament

Da ich noch ziemlich am Anfang stehe mit meinen Bildern wäre ich für konstruktive Kritik sehr dankbar ;-)

Kommentare 7

  • SU501 9. August 2010, 16:20

    ich hoffe natürlich mit der zeit noch einen besseren blick für solche augenblicke und situationen zu bekommen - denn nur standardmotive wie dieses sind ja auch eher langweilig auf dauer (meiner meinung nach) ;-)
  • don dete kuczerek 9. August 2010, 15:55

    Denke im allg. das es allerdings auch drauf ankommt, was Du pers. willst. Manch einem reicht halt die qualitativ gute Aufnahme eines Standardmotivs (Postkarte) dazu liefert die vorherige Kritik sicher schon gute Ansatzpunkte. Das andere - die Neuinterpretation, das Neugestalten, das Einfangen einer Idee, einer Fluechtigkeit, eiens Augenblicks - duerfte viel schwieriger sein. Aber das will manch einer ja auch gar nicht.

    d_k
  • SU501 9. August 2010, 15:33

    vielen dank für die gute kritik. hat mir sehr weitergeholfen. das es keine "perfekte" aufnahme ist war mir bewusst jedoch interessieen mich die meinung und die verbesserungsvorschläge von erfahreneren fotografen. verwendet habe ich für diese aufnahme ein Nikkor 18-55mm 1:3,5-5,6G.
  • auenlander 9. August 2010, 13:28

    Nichts auszusetzen? Wir sind hier in "Hart und direkt", d.h. der Fotograf _möchte_ eine aussagekräftige Kritik haben... und an dem Bild ist /meiner Meinung nach!/ eine Menge auszusetzen. Zunächst einmal ist es eine belanglose Stadtansicht, die man auf x Postkarten zu sehen bekommen kann... und das besser. Das Gerüst befindet sich im Bildmittelpunkt, das Licht ist diffuses Tageslicht... beides kann man nicht ändern, aber so ist das beim Unterschied zwischen 0815 und guten Bildern. Der Horizont verläuft genau in der Mitte des Bildes, was das Bild langweilig wirken läßt. Unten Straßengeschehen, oben Wolkenhimmel. Hm, ja... nett. Aber mehr eben auch nicht. Einzige blickführende Linien sind die beiden Achsen von links (Brücke) und rechts (Schiffe/Kai), von denen nur die rechte überhaupt fortgesetzt wird mit der Vorderfront vom House of Parliament. Die linke kollidiert mit dem Turm und geht dann in der im Hintergrund nur noch angeschnitten sichtbaren Kirche und anderem Gewusel unter. Und beide Achsen schneiden sich auch noch wieder genau in der Bildmitte - und führen damit unweigerlich den Blick auf das störende Gerüst zu. Auch das Schiff rechts unten ist angeschnitten, ebenso das House of Parliament selbst (linker Bildrand). Ein, zwei Schritte nach links hätten hier vielleicht schon ausgereicht, um das zu mindern und auch noch die beiden Hochhäuser, die im linken Bilddrittel zwischen den kleinen Türmen vom House of Parliament aufragen, von selbigen verdecken zu lassen. Durchzeichnung in den Licht- und Schattenpartien sind akzeptabel, die nicht allzu überragende Schärfe dürfte dem Objektiv (über das hier leider keine Angabe zu finden ist) zuzuschreiben sein. Der erhöhte Aufnahmestandort ist gut für Erinnerungs- und Postkartenfotos (je nach Lichtsituation), aber wirklich interessante Bilder sind so nicht machbar.

    Insgesamt ein durchschnittliches bis einigermaßen gutes "Ich-war-da"-Bild aus dem Urlaub - für den gegebenen Zweck nicht schlecht, aber weit entfernt von "da gibt es nichts auszusetzen", sonst wäre es ein 100%iger Wettbewerbsgewinner...
  • don dete kuczerek 9. August 2010, 13:19

    Haette pers. das Schiff unten rechts entweder ganz mit drauf genommen oder richtig geschnitten, so siehts nen bisschen nach ganz knapp verpasst aus.

    d_k
  • Ingo A. Wiesner 9. August 2010, 13:13

    Vielleicht das House of Parliament links ganz aufs Foto nehmen und dafür rechts von dem Gebäude auf der anderen Straßenseite weniger.
  • Otto Hitzegrad (2) 9. August 2010, 12:52

    Tolle Stadtansicht, da gibt es nichts auszusetzen!
    LG oTTo

Informationen

Sektion
Klicks 349
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz