Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Roland Klecker


World Mitglied, Dortmund

Hoffnungslos...

... auf den Stufen der Chiesa Santa Maria di Popolo
(Kirche der hl. Maria aus dem Volke), Piazza di Popolo

Die ganze Stadt ist voll von armen, bettelnden Menschen. Darum denke ich, dass auch solch ein Bild seine Berechtigung hat...

Canon EOS 300D; Canon EF 20-35 @ 20mm; f\9; 1/200 sec, ISO 400
Nur entsättigt und gerahmt, der Rest kam so aus der Kiste...

Gleiche Stelle, gleiche Welle:

Leider im Voting durchgefallen, obwohl ich es besonders gut finde:

War wohl ganz schön schräg, der Rom-Trip...
;-)

Kommentare 13

  • Mi Gia Gio 3. Juni 2007, 22:07

    Hallo Roland,
    das Foto hat durchaus seine Berechtigung. Schlimm, wie viele Bettler es in Rom gibt ... hast Du die Bettlerinnen auch gesehen, die sich zwischen geparkte Autos am Gehwegrand legen? Erschreckend.
    Grüße Michaela
  • Nina Papiorek 23. Mai 2007, 21:19

    sehr intensives foto. wie sagt man da so schön ? "kopfkino" :))) lg, nina
  • Barbara-J. 14. Mai 2007, 14:14

    Ja, hast recht, das Bild hat auch seine Berechtigung. *seufz* Kommt düster in S/W rüber - so, wie es sein soll!
    LG, Babsi
  • G R E E N 13. Mai 2007, 22:22

    Ein starkes Thema, dem du dich hier annimmst...
    Und es hat seine Berechtigung....
    Sehr gut dargestellt!
    Lieber Gruss, Roland
  • Stefan Keller 13. Mai 2007, 0:42

    stark!!
    feine Perspektive und Graustufen,
    aber am meisten rockt die perspektivisch total klein in den Hintergrund tretende Frau,
    was die gewollte Aussage schön unterstreicht!
    Stefan
  • Reinhold Jansen 12. Mai 2007, 10:50

    Die Perspektive find ich einfach genial.
    Auch die Ausarbeitung ist dir gelungen.
    Die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer.
    Eine Schande.
    LG
    Reinhold
  • Mario C. 12. Mai 2007, 7:56


    Bei Bettelnden Menschen weiß ich nicht was ich davon halten soll, es gibt Bettler die wirklich nicht mehr wissen wie es weiter geht und nur mit Betteln einigermaßen überleben
    .
    Es gibt aber leider die organisierten Banden die zb. behinderte Menschen missbrauchen und sie zum betteln schicken um so Geld zu machen, und die Bande verdient nicht schlecht dabei, die Menschen die für die Bande betteln werden nur abgespeist !

    Bei deinem Bild gefällt mir das du die Sättigung runtergefahren hast und es fast S/W ist.


    Mfg. Mario
  • Handy Man 12. Mai 2007, 0:34

    Da hast Du die kubeklasche Drei-Fluchten-Regel ja besser eingesetzt, als der Meister persönlich ;-)

    Auf jeden Fall kann man nciht von einer geklauten Perspektive sprechen (LOL)

    H.
  • ~Merlin~ 11. Mai 2007, 21:09

    Der Schnitt ist nicht so ganz mein Ding, gerade würde es mir wesentlich besser gefallen,

    Gruß, Kai
  • Model ClaudiaS 11. Mai 2007, 20:07

    Eine großartige Aufnahme. Sehr gut!

    LG
    Claudi
  • rako pictures 11. Mai 2007, 19:59

    Hoffnungslos aber gut
    Gruss Ralph
  • Robert-S-Punkt 11. Mai 2007, 18:34

    stark umgesetzt

    an der sind wir auch vorbeigelaufen ;-))

    LG
  • Simone R. 11. Mai 2007, 17:33

    sehr feine, ausdrucksstarke aufnahme !!

    lg simone