Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Frank Unsinn


Free Mitglied, Hamburg

hintertür

Die Hintertür zur Showbühne.

Kommentare 5

  • Sylvia Mancini 9. April 2003, 8:20

    Für mich fehlt das nix...und die Flasche bringt Leben ins Bild, gedachte Bewegung (ich meine damit, sie lässt mich an die Leute denken, die hier gegangen sind und sie hingestellt haben)...
  • Frank Unsinn 9. April 2003, 0:02

    Das morbide, sterile fand' ich gerade klasse. Ich hatte auch keine Zeit zum inszenieren, weil da immer Leute stehen normalerweise. Die Flasche hat mich aber auch geärgert [ ist der Aschenbecher für die Sänger. ;-) ], genauso wie der blaue Müll in dem Rohr.
  • Elisabeth Höffer 8. April 2003, 23:58

    Das reizvolle ist das Licht auf der Wand- warme Stimmung im Kontrast zur Kahlheit der Stahltüre und dem Geländer.Die Mauer links stört und die Flasche steht zu nah an dem Geländer( etwas versetzt wäre reizvoller).Insgesamt eigenartige Stimmung.
    Gruß Elisabeth
  • hdfgdfg 8. April 2003, 23:45

    exakt, ist mir auch gleich aufgefallen: irgend etwas fehlt: vielleicht ein Aufkleber an der Tür, irgendein Blickfang.
    Eventuell ist das Bild von der Aufteilung nicht ganz optimal, die Tür ist zu stark im Mittelpunkt des Raumes. Außerdem erscheint sie schief.
  • Matthias Naumann 8. April 2003, 23:42

    Hab mir dieses Foto einige Zeit angesehen, irgendwie reizvoll, aber irgenwas fehlt (vor allem rechts oben). Vielleicht auch von den Farben und der Ausleuchtung her zu steril? Anderer Bildauschnitt, der mehr auf das Fenster hin weist, denn das macht neugierig... aber da ist links diese blöde Mauer...?

    Ratlos
    Matthias