Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

cirrus56


World Mitglied, Menden

Himmels-guckerin

Eine Plastik auf einer Säule im Medienhafen Düsseldorf.
Ich fand sie in Verbindung mit dem Rheinturm besonders spannend.

Der Rheinturm bildet mit seinen Bullaugen die größte Dezimaluhr der Welt.
Von oben nach unten zeigen senkrecht angeordnete gelbe Lichter - getrennt von waagerechten roten - Zehnerstunden, Einerstunden, Zehnerminuten, Einerminuten, Zehnersekunden und Einersekunden an.
Rote Flugsicherungsleuchten trennen die Stunden, Minuten- und Sekundenanzeige.

Und wem es auffällt: Ja, die Winkel des Turms und der Plastik ergeben sich aus der Perspektive und sind so gewollt.
Sie sollten aufeinander zustreben.
Falls sich jemand für Bildgestaltung interessiert:
Das Spannungsfeld zwischen Blautönen und Rottönen ist hier dominant.
Verbindet man jeweils die Zentren der Blautöne und der Rottöne,
ergibt dies jeweils eine nach rechts aufstrebende Bilddiagonale,
welche als wesentliche Faktoren die Bilddynamik zeichnen.

Es ist diesmal keine Montage ;-)

Kommentare 20