Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Kommentare 8

  • Joachim Kalkhof 3. Oktober 2013, 14:35

    Eine echte Herausforderung, an der der Betrachter zu knabbern hat! Trotzdem sehr interessant - offensichtlich ein Musiker, der hier sein Herzblut verloren hat. Der mystische Hintergrund mit der irrealen Figur, lässt nur vermuten, wie sein Gemütszustand in diesem Moment ist!
    Vielseitig interpretationsfähig!
    LG Joachim
  • Rudolf Büttner 9. September 2013, 14:55

    Der Anblick des Bildes schmerzt. Aber schön. Danke, Rudi
  • Gerhard Busch 7. September 2013, 14:54

    Als abstraktes Werk sehr überzeugend.
    Gruß Gerhard
  • Rudolf Aloisius Wiese 6. September 2013, 20:46

    anne, sehr melancholisch diese Abstraktion einer Metapher.

    ru
  • Karlchen H 6. September 2013, 17:35

    ja ..in die Musik kann man sein Herzblut legen..
    eine sehr beeindruckende Collage
    LG
    K-H
  • Helga Noll 6. September 2013, 16:23

    Eine spannende Arbeit, Anne.
    Das kleine Herz - verloren ?
    Geht ans Gemüt.
    Liebe Grüße Helga
  • LindeA. 6. September 2013, 13:43

    Sehr symbolhaft und schön.

    LG
    Linde
  • Der Michel aus... 6. September 2013, 12:57

    Leidenschaften sind wichtig...in Leidenschaft ist immer Leiden...;)

Informationen

Sektion
Ordner BEAs
Klicks 509
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-TZ7
Objektiv ---
Blende 3.3
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 4.1 mm
ISO 80