Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
447 4

Frederic Laurenzen


Free Mitglied, Fribourg

Hello I'm a Mac

Nachdem mir mein PC verlustreich abgeraucht ist, folge ich nun frei dem Credo: an Apple a day keeps the IT Guy away... hehehe

Kommentare 4

  • heydudahinten 6. Dezember 2009, 6:28

    adams apfel
  • Jens Leonhardt 20. Januar 2009, 21:26

    na dann...:-)
    Leo
  • Frederic Laurenzen 19. Januar 2009, 18:58

    Ich hab mir ein 15"MBP geholt und bin damit erstmal überglücklich: 2.4 Ghz gegen 1.83 vorher, 2Gb Ram gegen vorher 1 (und der war schon von 512 aufgestockt)... Und dan ein Bildschirm gegen ein... na ja wie soll ichs nennen... vorher war halt alles irgendwie braunstichig und blass, jetzt ist weiss weiss und schwarz fast schwarz (fiele ohne den schwarzen Rahmen ums Display noch weniger auf, ist aber auch schon so nahe an der Perfektion)... und dann natürlich OSX gegen XP (mit kurzem Vista Intermezzo) ...

    So ein Cinema display wär natürlich auch mal was, aber das MBP hat jetzt erst mal ein ziemliches Loch in die Kasse gerissen und es stehen noch einige andere Dinge auf der Anschaffungsliste, die dringender benötigt werden... ein 35mm1/1.4 zum Beispiel...

    Mehr Power wünscht man sich natürlich immer, aber man muss das Ding ja auch noch transportieren können und da war mir das 17" z.B. schon zu gross... Mit einem Desktoprechner à la Power-/i-Mac könnte ich wenig anfangen, weil es zwar Power hätte, aber 80% der Zeit allein zuhause stünde. Das Notebook-Format passt mir in der Hinsicht viel besser, zumal ich viel Zeit im Zug verbringe und den Rechner so auch dort zur Hand hab...

    As for my Motto... ich muss gestehen, ich habe schon ein bisschen Spass am "basteln"...

    Allerdings hat das mit Fotografie nur wenig zu tun... Ich habe zum Ueben und entdecken mal ein/zwei kleine Composings erstellt, auch etwas inspiriert duch die Video2Brain Seite... Das ist allerdings fast eine Kunst für sich und die, die das richtig gut machen, verwenden auch die Fotografie eher als Mittel zum Zweck... Ich bleibe jedoch nach wie vor der Fotografie als solcher zugetan... Was mir an der ganzen Sache Spass macht, ist der Augenblick kurz vor dem Abdrücken, wenn man durch den Sucher schaut und denkt... "ja, jetzt". Über das, was ich in genau dem Moment erzeugen will, soll auch meine Bildbearbeitung nicht hinausgehen. Alles andere ist sicher eine völlig legitime Kunst, aber nicht die, die mich interessiert. Es gibt dann natürlich aber auch solche Arbeiten, bei denen der Kunde bestimmt was er will. Ich mach das zwar, weil nicht professionell, nur ab und zu (und es reichte bisher auch PS7 dazu), doch in den Fällen muss man wenigstens wissen wie's geht.

    LG,

    F
  • Frederic Laurenzen 19. Januar 2009, 15:46

    Den habe ich schon nach wenigen Tagen! Ich komme damit out of the box besser zurecht, als ich es jemals mit dem PC getan habe... Und das Ding erzählt sogar Knock Knock Witze...
    Das einzige etwas gewöhnungsbedürftige ist CommandQ... und das "library" system (wieso muss ein Bild erst normal abgespeichert und dann in die library importiert werden???... ok, IPhoto braucht eh keiner) Aber auch das erscheint mir mittlerweile schon fast ganz normal. Ich verwende nun sogar am PC bei der Arbeit vermehrt AltF4, statt auf das rote Kreuzchen zu klicken, hab ich vorher nie gemacht.

    Zudem habe ich den Umstieg zum Anlass genommen von PS7(2001) auf CS4 umzusteigen... oh Du meine Güte, da hat sich ganz schön was getan... man bekommt da ja richtig Spass an der Bearbeitung.