Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Peter Bialas


Free Mitglied, Breitenbach

Halbschattenfinsternis

Aufgenommen heute Morgen 0:50 MEZ,mit 6" TMB ,ESO D20

Gruß Peter

Kommentare 4

  • Thomas Kötz 16. März 2006, 14:24

    Einverstanden, Bernd.
    Wichtig war mir nur, dass das Mare Crisium auch weiterhin auf der Steuerbordseite bleibt. Gedanklich hatte ich natürlich nicht gedreht, sondern gespiegelt - wie du schon beschrieben hast.
    Grüße
    -Thomas-
  • Bernd Keßeler 16. März 2006, 14:08

    Doch, auch spiegelverkehrt. Um es vom Kopf her wieder richtig zu stellen, müsstest du es um 180° DREHEN und dann siehst du, dass es spiegelverkehrt ist. Wenn man es natürlich vertikal SPIEGELT, stimmt's auch wieder, aber das sagt ja dann schon der Name dieser Aktion: "spiegeln".

    Grüße
    Bernd
  • Thomas Kötz 16. März 2006, 11:15

    Nur auf dem Kopf, nicht spiegelverkehrt.
    Aber schön, dass es Versuche gab, die Hallbschattenfinsternis aufzunehmen, noch dazu so gelungene!
    Grüße
    -Thomas-
  • Bernd Keßeler 15. März 2006, 21:48

    Ich würd' jetzt mal sagen, dass das erstens auf dem Kopf steht und zweitens auch spiegelverkehrt ist...