Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hartmut Regenstein


Pro Mitglied, Hamm

gute Nacht

Das Bild zeigt fast im Scherenschnitt einen Storch im Horst vor der untergehenden Sonne in der Hammer Lippeaue.
Der Scherenschnitt gefällt, doch die Sonne zerfließt zu sehr. Da hätte nur ein gutes Stativ geholfen.
Außerdem ist der Kontrast von Sonne und Landschaft zu hoch.
Die " Scharfstellung" darf nicht auf der Sonne liegen. so muss sichergestellt werden, dass die Landschaft nicht in schwarz absäuft, sondern eine Struktur aufweist.
Also ein schelchtes Bild , ein Bild für die Tonne ?

Kommentare 1

  • wdick 5. April 2013, 23:53

    nein. Es muß ja auch nicht immer scharf sein. Außerdem darf, soll der Betrachter auch ruhig mal hingucken müssen. Ich würde rechts was wegschneiden damit der Storch aus der MItte kommt. Mit nachschärfen und KMontrast kannst Du ja noch was probieren.

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner störche 2013
Klicks 205
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D5000
Objektiv AF-S DX VR Nikkor 55-300mm 4.5-5.6G ED
Blende 11
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 300.0 mm
ISO 200