Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Karola W.


Pro Mitglied, Berlin

Grüße aus Berlin-Friedrichshain

©Kartenentwurf, Fotos und Text: Karola Walter

monochrom, gecrosst

Nur um Missverständnissen vorzubeugen: Ich bin kein Gegner der Polizei! Im Gegenteil- wenn ich sie brauchte, waren sie immer da! Ich denke auch, dass sie mitunter einen wirklich schweren Job haben! Und ich halte sie auch für absolut wichtig, wenn z.B. an einem Tag, zur gleichen Zeit linke und rechte Demonstranten unweit voneinander demonstrieren... Man braucht nicht viel Phantasie, um sich vorzustellen, was wohl in so einem Fall los wäre, würden sie nicht zwischen beiden Demonstrationszügen stehen...

Dass es aber unter ihnen ein paar schwarze Schafe gibt, die gern mal kräftig "zulangen" und die dann auch noch von einigen Kollegen geschützt werden, finde ich schlichtweg Sch...!
Krasses Beispiel: [http://www.youtube.com/watch?v=uUtCdWQyJ8o]

Das Ding ist: Der im Video gezeigte Mann im blauen T-Shirt ist ein sehr guter Bekannter von mir. Er musste an Ober- und Unterlippe genäht werden und hatte einige heftige Blutergüsse. Das ist mittlerweile verheilt. Er hat jedoch psychisch noch immer damit zu tun. Selbstverständlich hat er Anzeige erstattet. Ein Glück, dass wir im "Zeitalter der Handykameras" leben!... Das Ganze ging reichlich durch die Medien... Mehrere Ermittlungsverfahren laufen...

Polizeieinsatz in Berlin-Friedrichshain_3
Polizeieinsatz in Berlin-Friedrichshain_3
Karola W.

Polizeieinsatz in Berlin-Friedrichshain_2
Polizeieinsatz in Berlin-Friedrichshain_2
Karola W.

Polizeieinsatz in Berlin-Friedrichshain_1
Polizeieinsatz in Berlin-Friedrichshain_1
Karola W.

Kommentare 2

  • Karola W. 3. November 2009, 22:02

    Du hast recht. Ich konnte auch nicht nachvollziehen, warum die Polizisten in o.g.Video nicht sofort wenigstens vorübergehend vom Dienst suspendiert wurden. Sie kamen meines Wissens nach lediglich auf eine andere Dienststelle.
  • Karola W. 3. November 2009, 0:09

    (Hier befanden sich Kommentare von Tülay Kersken, die- nicht von mir- gelöscht wurden.)
    Weißt Du, Tülay, die wissen ja nicht, wen sie da zusammengeschlagen haben... Er wohnt in meinem Haus und ich weiß viel aus seinem Leben...Hier davon erzählen, geht nicht.
    Ich war jedenfalls dermaßen aufgebracht, dass ich bei der Pressestelle der Berliner Polizei angerufen und mich beschwert habe. Der Mann am anderen Ende meinte dann sehr betroffen:"...Sehen Sie- wir geben uns Tag für Tag Mühe, unseren Job in dieser Stadt gut zu machen. Und das ist uns ja in den letzten Jahren immer besser gelungen. Aber dann gibt es immer wieder jene "schwarzen Schafe", die unser gewachsenes Ansehen in einem kurzen Moment so kaputt machen..."
    Ja.
    LG Karola