Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
469 2

robang robert große-bley


Pro Mitglied, schmallenberg

Gottesanbeter-in

Welchen eigentümlichen Genuß gewährt doch der Anblick jedes freien Tieres,
wenn es ungehindert für sich allein sein Wesen treibt, seiner Neigung nachgeht, oder zu "seinesgleichen" sich gesellt usw., dabei so ganz ist, was es sein soll und kann. Und sei es nur e............
Ich komme ins fabulieren

Kommentare 2

  • Elvi Gendig 14. Oktober 2013, 8:19

    Oh, wie ist das zauberhaft! Lieber Robby, Du erschlägst uns mit Deinen Präsentationen in Bezug auf "Grandios"!! Mir fehlen die Worte! Hier hast Du Dich übertroffen und das ist mein absoluter Favorit! Die Leichtigkeit einer Feder....verbunden mit einem Tierchen, das auf und mit der Feder tanzt....einfach fantastisch in allen Belangen.... so auch die Bearbeitung des geschwungenen Rahmens! Einfach ein Traumbild!!! *****
    Es grüßt Dich ganz lieb, mit Umarmung,
    Elvi
  • Daniela Boehm 13. Oktober 2013, 21:43

    Das ist ja eine coole Idee :) LG Dani

Informationen

Sektion
Klicks 469
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 450D
Objektiv ---
Blende 5
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 100.0 mm
ISO 200