Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Daniel Nill


Free Mitglied, der Traum

Kommentare 8

  • Daniel Nill 29. Mai 2004, 19:13

    OK... dann gibt's für mich wohl nichts mehr zu sagen, bis ich das Buch gelesen habe.

    Inwiefern Jesus von Anfang an alles Wissen hatte, will ich jetzt auch nicht sagen... ich weiß es nicht! Was ich aber weiß, ist, dass es nicht eine allmähliche Entdeckung von Superkräften war. Das erinnert mich eher an Herkules oder Superman...

    Und dieses "hauptsache Jesus wird gepredigt" ist auch nicht wirklich richtig... Und selbst wenn, hier wird nicht Jesus gepredigt - sondern mit ihm Scherz getrieben. Ob das gesagte nun möglich wäre oder nicht ist dabei eigentlich gleichgültig.

    Messer wetzen will ich eigentlich nicht... aber wenn ich das Buch gelesen habe, können wir gern weiter darüber reden!

    Bis dann!
  • Daniel Nill 29. Mai 2004, 16:08

    Gut... um daraus eine sinnvolle Diskussion zu machen, muss ich das Buch zuerst lesen. So kann ich nur auf das eingehen, was über das Buch geschrieben wurde. Also nimm bitte zur Kenntnis, dass ich eindeutig in der schlechteren Position bin :-)

    Jesus lebt, er lebt ohne Sünde, und stirbt, um jeden Menschen, der es für sich annehmen will, zu retten - soweit ist alles bestens, ja!

    Die "stinkende" Menschheit - stammt das aus dem Buch? Von dem "Joshua" dort? Gott hat seinen Sohn auf die Erde gesandt, weil er die Menschen liebt. Jesus liebte die Menschen. Auch seine Feinde. Er würde sie niemals als "stinkende Menschheit" bezeichen. Auch wenn es das doch ziemlich genau treffen würde.

    Ich habe von gelesen, dass der Junge im Buch "versuchte, vertrocknete Eidechsen wiederzubeleben".
    Kommt das in dem Buch vor?
    Wenn ja, dann zeigt das ein völlig falsches Verständnis dessen, was Jesus getan hat. Er hat nicht aufgrund irgendwelcher Tricks und Künste Menschen wiederbelebt (was er dann wohl an Eidechsen hätte üben können) sondern aufgrund seiner Göttlichen Macht über den Tod Menschen in die Welt der Lebenden zurückgerufen und so schon zu seiner Zeit auf der Erde gezeigt, dass er selbst der allmächtige Gott ist, der den Tod und alles Böse schließlich endgültig besiegen wird.

    In dem von dir verlinkten Text steht etwas von sexueller Frühreife. Bezieht sich das auf Joshua? Wenn ja, ist dein letzter Kommentar eigentlich hinfällig.
    Jesus war frühreif, aber auf ganz andere Weise. Sicher, er war ein Kind. Und er machte seinen (menschlichen) Eltern Sorgen. Und das wird in der Bibel erwähnt! Er war als 12jähriger Junge auf der Rückreise von Jerusalem plötzlich nicht mehr da. Warum? Er saß im Tempel und lehrte die Alten und Schriftgelehrten!

    Und noch eine Sache: Jesus hat nicht irgendwann erkannt, dass sein Tod die Menschheit rettet, sondern er kam einzig aus dem Grund als Mensch auf die Erde, um zu sterben und den Menschen so den lebensnotwendigen Zugang zum Vater zu schaffen.
  • Daniel Nill 29. Mai 2004, 15:22

    mhm... ähnliches habe ich schon gelesen.
    und - auch wenn es wohl für die meisten nicht nach Lästerung aussieht, genau das ist es!
    es ist wahr, viel ist über die Jugendzeit von Jesus nicht bekannt. Wenn aber die im Buch beschriebene Geschichte in irgendeiner Weise wahr sein könnte, wäre sein ganzes Leben sinnlos gewesen. Das kann ich absolut sicher sagen, auch ohne das Buch gelesen zu haben.

    Schweigen brauchst du nicht... was du schon geschrieben hast steht so oder so da... das Bild sollte eigentlich keine Werbeplattform für so etwas werden...
    Aber da es nun mal so ist... nur keine Hemmungen!
  • Daniel Nill 29. Mai 2004, 14:45

    Vermutlich, weil du dir gedacht hast, dass ich das Bild nicht eingestellt hätte, wenn ich diese Meinung nicht hätte?
    Ich habe nur ein paar Beschreibungen über das Buch gelesen, das Buch selbst noch nicht. Werde ich aber tun, wenn ich es in die Finger kriege.
  • Daniel Nill 29. Mai 2004, 13:47

    humorvolle annäherung?
    nun, humor ist relativ...
    aber lästerung und annäherung sind doch recht gegensätzliche dinge!
  • Mycogalactophobie ² 7. Januar 2004, 13:41

    wow...das ist schön...
  • Michael Krampitz 6. Januar 2004, 18:39

    Klasse gesehn und super bearbeitet
  • Piroska Baetz 6. Januar 2004, 13:26

    sehr schön..gut gesehen.
    lg. piri

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 381
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz