Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Gewimperter Erdstern

Gewimperter Erdstern

398 9

Armin Stadlober


Pro Mitglied, Wien

Gewimperter Erdstern

aufgefunden in Oberösterreich

EOS 20d, Tamron SP AF 90mm F/2,8 Di Macro

So sieht er in jungen Jahren aus:

Gewimperter Erdstern
Gewimperter Erdstern
Armin Stadlober

Kommentare 9

  • Joachim Kretschmer 29. August 2005, 13:43

    . . . siehst Du, die Erdsterne habe ich noch nicht mal in Natur gesehen. Entweder gibt es hier keine, oder ich sehe sie einfach nicht. Deine Aufnahme gefällt mir sehr gut . . . VG, Joachim.
  • Armin Stadlober 29. August 2005, 11:39

    @Marco: danke fürs Lob :-)
    @Ewald: komischerweise war der Kampf gar nicht so groß, habe auf die hellsten Stellen belichtet und um eine Stufe abgeblendet. Erst nach dem Nachbearbeiten schienen die Lichter einen eigenen Weg zu gehen. Möglicherweise sollte ich vorsichtiger mit der Tonwertkorrektur umgehen.
    @Ludger: vielen Dank auch Dir :-)
    @Burkhard: diese Stelle fand ich durch puren Zufall, als ich an einer Straße im Wald anhielt, und ein paar Schritte reinging. Da waren sie dann, min. 5 Stück.
    @Katrin: dank Dir :-) Der Vergleich mit einem Turban ist mir noch nicht gekommen, aber passend ;-)
    @Udo: es wäre in der Tat ein Versuch wert, allerdings war rechts ein anderer Pilz, denn ich nicht mit draufhaben wollte, und links wurde es sehr unruhig. Aber Du hast recht, es käme bestimmt gut.
    @Michael: vielen Dank, natürlich kann (und wird) es bestimmt noch kommen, Erdsterne sind ja nicht sooooo selten. Die Schräglage habe ich 1 : 1 übernommen, er wuchs tatsächlich so schief am Boden.
    @Manfed: vielen Dank auch für deine Anmerkung. Dieser war mit Abstand der Schönste von allen dort anwesenden Erdsternen.


    Wünsche euch allen eine schöne Woche
    Lg, Armin
  • Manfred Bartels 28. August 2005, 23:27

    Ein sehr schönes makelloses Exemplar.
    Sehr sauber haben sich die Strahlen des Sternes getrennt.
    Und sie sind auch schön gleichmäßig eingerollt.
    Deine Aufnahme mit dem noch halb geschlossenen Exemplar finde ich auch sehr gut gelungen.
    Gruß Manfred
  • Udo Arnscheidt 28. August 2005, 11:04

    Habe ich leider auch noch nicht finden können.
    Die Aufnahme ist technisch einwandfrei und verfügt über eine ausreichende Schärfe.
    Ich glaube, wenn der Pilz ein wenig weiter links wäre, könntest du die Spannung steigern. Dir diagonale Stellung macht sich gut.
    LG Udo
  • Katrin MeGa 28. August 2005, 10:12

    zuerst dachte ich, da liegt ein mittelalterlicher Turban auf dem Boden - sieht sehr gut aus und ich schließe mich allen Vorrednern an. Das Bild ist hervorragend gelungen!
    LG Katrin
  • Burkhard Wysekal 28. August 2005, 0:10

    Einfach nichts zu machen....sie haben sich zu gut versteckt.Wie gerne würde ich auch eine Stelle kennen.
    Dein Foto ist gestalterisch und technisch hervorragend.
    Gruß Burkhard.
  • Ludger Hes 27. August 2005, 20:18

    wunderbares Foto dieses Pilzes, den ich noch nie in natura gesehen habe. :-)
    LG, Ludger
  • Ewald Simon C. 27. August 2005, 19:23

    Sehr schön fotografiert, du bist nah dran, das
    gefällt mir. Hattes wohl einen harten Kampf mit
    der Überstrahlung, aber bestens gemeistert.
    Bei uns habe ich die noch nicht entdeckt.
    Viele Grüße
    Ewald Simom
  • Marco Gebert 27. August 2005, 19:21

    Sehr, sehr schön!! Erdsterne sind immer wieder tolle Fotomotive.
    Viele Grüße,
    Marco