Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Bernd Bellmann


Free Mitglied, Lehrte

Gelbrandkäfer bei der Paarung

Heute morgen wunderte ich mich am Ufer eines kleinen Teichs in unserem Wald über eine Bewegung an der Wasseroberfläche. Bei genauerem Hinsehen entdeckte ich einen bzw. zwei Gelbrandkäfer, die sich da unter Wasser tummelten. Leider fehlt mir eine Unterwasserkamera, deshalb mußte ich die beiden durch die Wasseroberfläche hindurch fotografieren. Dadurch kann man natürlich nicht allzuviel an Schärfe und Brillianz erwarten.
Erwachsene Gelbrandkäfer können bis zu 5 Jahre alt werde. Mit etwa 30mm Körperlänge gehören sie zu den größten Schwimmkäfern Deutschlands. Auf ihrem Speisezettel stehen Larven von Wsserinsekten, Kaulquappen und Aas. Man findet sie hauptsächlich in pflanzenreichen Tümpeln.
D60, 100/2.8, Bl. 8, 1/90sec, 200 ASA, interner Blitz am 251.2003 bei Lehrte

Kommentare 9

  • Hans-Wilhelm Grömping 26. Januar 2003, 11:04

    Ganz so gerne sehe ich den Gelbrandkäfer gar nicht bei mir im Teich, denn er und vor allem seine Larven fallen selbst über Molche her. Auch gibt es ihn bei mir im Teich reichlich. Als ich vor etwa 13 jahren das Wasser in den gerade fertiggestellten Gartenteich einlaufen ließ, kam er angeflogen und landete zielstrebig in dem neuen Wasserloch- vor meinen Augen! Über eine so schnelle Besiedlung war ich mehr als verwundert.
    Dass die im Winter aktiv sind, ist mir aber auch neu. Kann sein, dass ich sie übersehen habe, weil ich z.Zt auch nicht viel am Teich nachgucke, kann aber auch sein, dass du eine für die Jahreszeit ungewöhnliche Beobachtung gemacht hast.
    So gesehen ist das Foto mit Sicherheit bemerkenswert. Du kannst die Beiden natürlich fangen und auf den Rücken legen, um "perfekte" Fotos zu machen- aber das ist zum GLück ja nicht deine Art!
    Lieben Gruß und schönen Sonntag! Hawi
  • Bernd Bellmann 26. Januar 2003, 8:59

    @Olaf, diese Entdeckung war wirklich ein besonderer Glücksfall. Ich hatte den Gelbbrandkäfer in den letzten Jahren auch nicht bewußt gesehen, und dann gestern gleich bei der Paarung. Vielleicht lag es daran, dass man gestern an Insekten sonst nicht viel zu sehen kriegte und so habe ich etwas genauer auf die Wasseroberfläche des Tümpels geachtet. Ich war jedenfalls über diese Beobachtung auch ganz begeistert und eigentlich sogar erstaunt, dass man unter diesen Bedingungen auf dem Foto überhaupt etwas erkennen konnte.

    Gruß Bernd
  • Olaf Wolfram 26. Januar 2003, 0:12

    Hallo Bernd!
    Du entdeckst mitten im tiefsten Winter sich paarende Gelbrandkäfer... WAHNSINN!!! Hab ich noch nie gesehen! Einfach fantastisch Deine Beobachtungsgabe!!!

    Hoffentlich taucht meine Kamera bald wieder auf! Im Fotogeschäft wurde sie vorigen Mittwoch nach Düsseldorf zu Nikon abgeschickt und bis gestern ist sie dort noch nicht angekommen... :-(((((

    LG
    Olaf
  • Ch. Ho. 25. Januar 2003, 23:33

    Sogar im Wasser entdeckst du alles. Du bist aber wirklich sehr aufmerksam. Kann nur wieder sagen den kenn ich auch nicht.

    Gruß
    Christian
  • Wiltrud Doerk 25. Januar 2003, 21:44

    Außergewöhnliche Aufnahme, ein Motiv, das man nicht so schnell findet. Klasse,
    Gruß Wiltrud
  • Wolfgang Ley 25. Januar 2003, 21:01

    ich schätze besonders Deine umfangreicheren Anmerkungen (als üblich), schön dass die FC dadurch etwas Nachhilfe in Biologie bekommt.
    Gruß+Dank Wolfgang
  • Bernd Bellmann 25. Januar 2003, 20:55

    @Barbara, unser Tümpel hatte auch noch eine Eisschicht und nur etwa 50cm am Ufer waren eisfrei. Dadurch waren die Käfer glücklicherweise dicht am Ufer.
    Bernd
  • Hermann Keller 25. Januar 2003, 20:45

    als Unterwasseraufnahme gewaltig !! super !!
    lg hermann
  • Edeltraud Vinckx 25. Januar 2003, 20:34

    Erstaunlich was du so alles entdeckst. Ich finde durch das Wasser ist die Aufnahme noch super gut gelungen, klasse.
    Gruß Edeltraud

Informationen

Sektion
Klicks 995
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz