Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
" Gebrauchskunst? "

" Gebrauchskunst? "

351 13

Christian Bergler Ing.


Free Mitglied, Eugendorf

" Gebrauchskunst? "

Ist dieser Müllbehälter nun ein Kunstwerk?
Oder wäre er nur eines wenn ein etablierter Künstler diese Tonne gestaltet hätte?

...und wäre ein Bildausschnitt, bei dem der Schatten mit drauf wäre besser gewesen?

(Nikon Coolpix 990)

Kommentare 13

  • Hans Nater 2. Mai 2001, 19:04

    Der Kübel ist keine Kunst, aber dein Bild ist Kunst.
  • Christian Bergler Ing. 2. Mai 2001, 17:18

    ...aber gemalt hat er's...
  • Andreas Hurni 2. Mai 2001, 17:18

    Affen sind auch nur Menschen.
    Was ist Kunst?
    Uii, jetzt schnell ab ins Diskussionsforum - gleich geht hier was los.
  • 6 6 1 2. Mai 2001, 17:16

    Der Affe hat das Bild aber nicht selbst verkauft. Und er hat auch nicht behauptet, dass es Kunst ist.
  • Christian Bergler Ing. 2. Mai 2001, 17:15

    Klar, Kunst muss nicht "schön" sein.

    Aber muss "Kunst" vom Menschen geschaffen sein?

    Was ist mit den Bildern, die dieser Affe gezeichnet hat,
    und die um sehr viel Geld verkauft wurden...

    Und was ist mit der Natur! Kann sie nicht auch "Kunstwerk" sein?
    Ist ein toller Sonnenuntergang, mit einmaliger
    Wolkensituation kein "Kunstwerk"?

    Wird es erst eines, wenn einer hinschaut und sagt: "Das ist Kunst"...
    oder wenn einer es fotografiert und sagt: "Das Bild ist ein Kunstwerk"...
    oder kann es sowieso keine Kunst sein, da nicht der Mensch der "Erschaffer" war...
  • 6 6 1 2. Mai 2001, 17:11

    Kunst wird doch von Menschen gemacht. Aber was hat das mit Schönheit zu tun? Kunst muss nicht schön sein. Es gibt keine Kunst ohne Menschen, aber Schönheit gibt es sehr wohl ohne Menschen.
  • Christian Bergler Ing. 2. Mai 2001, 17:08

    Ich kann Dir nur den Preis des Bildes nennen ;-)
  • Andreas Hurni 2. Mai 2001, 17:06

    Kunstwerke erkennt man am Preis. Was soll den der Kübel kosten?
  • Christian Bergler Ing. 2. Mai 2001, 17:05

    Also ist ein Kunstwerk, von dem niemand behauptet dass es einen sei dann eigentlich keines...

    Kann 'Kunst' dann nie für sich alleine stehen, sondern immer nur im Kontext mit zumindest einem Menschen existieren...
    Gilt das auch für die Eigenschaften?
    Kann es etwas geben, das "schön" ist, auch wenn keiner es behauptet?
  • 6 6 1 2. Mai 2001, 17:02

    Ja, du darfst nicht fragen, ob es Kunst ist. Du musst es einfach behaupten und Leute finden, die dir das glauben. In diesem Fall hast du schon verloren, weil du gefragt hast. Du musst schon selbst begründen können, warum es Kunst sein soll. Meistens klappt das auch, wenn du es entsprechend verkaufst.
  • Andreas Hurni 2. Mai 2001, 16:59

    ich könnte mir vorstellen, das der Boden ein Kunstwerk ist - konstruktiver Geometrismus, der Kübel steht eher zufällig dort.
    Ansonsten: Schau mal in den Kübel - ist ein Ohr drin, so könnte er von van Gogh sein. Ich seh da so Malereien drauf und sein Kübel konnte bis heute von Kunsthistorikern nicht aufgespürt werden.
  • Christian Bergler Ing. 2. Mai 2001, 16:56

    - OK
    - Warum? Definiert sich ein Kunstwerk nur über den Künstler?
    - OK
  • 6 6 1 2. Mai 2001, 16:53

    - Nein.
    - Ja.
    - Ja.
    *grins*