Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
35.851 90 Galerie

Martin Rodan


World Mitglied, Neustadt am Rübenberge

Fine Art Mosaic

Fine Art Mosaic

Wer keine Arbeit hat, der macht sich welche. Besonders die Tage, zwischen den Tagen, laden zu mannigfaltigen Ausführungen ein, für welche im Sommer einfach keine Zeit wären.
So war es auch gut, dass es im Nahen Gewerbegebiet einen Gutbestückten Fliesenhandel gibt. Der letzte Schrei aus Amerika ist ein Mosaik aus Polystone und wie ich sagen muss, wird es in vielen ansprechenden Designs geliefert ;-)
Man glaubt es ja nicht, wie viele Teile in drei Kartons passen, wenn es nicht eine ausführliche Anleitung gegeben hätte, wäre alle sehr schnell wieder zurückgebracht worden.
Grob ausmessen, Flexkleber auf die Wand und die Steinchen hineinpressen.
Anschließend wird verfugt und fertig ist die Wand.

Nun, bevor mir die Community die Mailbox platt macht, um nach Händleradressen zu fragen, rücken wir, mit hochrotem Kopf, mit der Wahrheit raus.
Das Mosaik ist ein Fake und stammt aus einem Photoshop Filter. Der leere Raum gehört dem Digital Foto Magazin. Der Karton beherbergte einst ein Multifunktionsgerät.
Nur der Herr mit der Platte ist mehr oder weniger echt.

Obwohl der Mosaik-Filter gute und steuerbare Ergebnisse liefert, muss man doch noch mit Photoshops Bordmitteln nacharbeiten, um etwas Plastizität zu erhalten.
Die einfarbigen Fugen lassen sich gut mit dem Zauberstab auswählen und auf eine untere Ebene verbannen. So kann man anschließend die einzelnen Mosaikteilchen mit Licht und Schattenkanten versehen. Überflüssige Steinchen wurden mit einer Ebenenmaske, oder dem Radiergummi entfernt. Den fleckigen Kleber produziert ein trockener Pinsel, aus der Gleichnamigen Palette. Mit Mittelgrauer Farbe bestreicht man eine Ebene, welche oberhalb des Hintergrunds liegt. In diesem Falle wurde der Ebenenstiel auf Luminanz gestellt und die Deckkraft verringert.
Karton, Eimer und Säcke, auch der große auf zwei Beinen, wurden per Ebenenmaske freigestellt und soweit möglich skaliert, will sagen der Größe angepasst.
Da das Zubehör aus verschiedenen Aufnahmesituationen stammt, ist es hilfreich, alle Teile mit der Anpassenfunktion „Gleiche Farbe“, an den Hintergrund anzugleichen.
Falls das Ergebnis etwas derbe ausfällt, kann man dieses mit den Schiebereglern ausgleichen.
Den Fliesenkarton kann man sich selber basteln, indem man alle Spuren des Herstellers mit eigener Reklame tilgt. Ich hoffe mal, dass HP nichts dagegen hat ;-)

Falls jemand Lust bekommen hat, etwas Ähnliches zu basteln, kann er/sie das Mosaik per Hand erstellen, was allerdings etwas dauert. Alternativ ginge es wohl auch mit einer Ebenenmaske, oder wie oben erwähnt mit einem Filter. Dieser hier ist teil eines Paketes, welcher aus 12 Filtern besteht. Der Name ist XENOFEX 2 aus dem Hause Alienskin. Vertrieben wird das Produkt bei Arktis.de. Neben Mosaik kann man Puzzle erstellen, Papier knüllen, Kanten abkokeln, Flächen aufreißen, Blitze generieren, Wasserränder erstellen … .
Alles ist gut einstellbar, zuweilen aber sehr rechenintensiv.

Statt des Preises sage ich nur noch eins ;-)

Macht es gut - Martin

Kommentare 90

  • Eduard Sommer 10. September 2012, 12:01

    Tolle Idee und gekonnte Umsetzung! LG Edi
  • guiria 8. April 2012, 16:46

    Freut mich, in diesem Jahr der erste Kommentar-Abgeber zu diesem Werk sein zu dürfen...
    Ich finde diese Abbildung schlichtweg einfach nur "der Hammer"! Schon nur die Fantasie die hier dahinter steckt ist unglaublich. Und diese professionelle Umsetzung haut mich echt vom Hocker. Anfänglich dachte ich wirklich, sowas kommt tatsächlich über den grossen Teich und ist käuflich erwerbbar. Ich bin begeistert, dass dem eben nicht so ist!
    Beste Grüsse aus Münchenstein bei Basel - Peter
  • samthy 11. September 2011, 15:18

    Da dieses Jahr noch keiner einen Kommentar abgegeben hat einer von mir.
    Finde das Bild ausgesprochen gut, bestimmt eine heiden Arbeit, aber dafür toll geworden. Es hat witz, scharm und eine klasse Idee ;-)
  • ganoblast 6. November 2010, 16:35

    Super gemacht ! Die Idee ist sehr gut.
  • Johanna Hartung 15. Januar 2007, 21:48

    Deine Bilder sind einfach genial, da frage ich mich nur, wieso ich die noch nicht eher entdeckt habe.... Ob ich das auch jemals lernen kann. Ich strebe es auf jeden fall an....
    Herzliche Grüße von Johanan
  • Henning O. 12. Februar 2006, 16:47

    Ausgezeichnet gemachte Arbeit - Respekt! lg Henna
  • Martin Rodan 4. Februar 2006, 19:36

    @alle
    Als erstes vorweg ein großes DANKE an ALLE Beteiligten des Votings und in diesem Zuge einige Entgegnungen zu den oben aufgeführten Anmerkungen:
    @velvet
    Der von Dir genannte Link weist auf einen Fliesen und Mosaikhersteller hin, der das erdachte Thema Wirklichkeit werden lässt.
    So kann durch Deine Nennung so mancher Interessierte seine Fliesenträume wahr werden lassen.
    Vorausgesetzt er/sie ist bereit den Preis zu zahlen (welcher für Einzelstücke sicher berechtigt ist).
    @di michel g.
    Die radialen Strukturen wurden vom Programm erzeugt und mein Eingriff beschränkte sich in diesem Fall, auf die Größeneinstellung der Mosaikstücke, wobei es auch darum ging nicht zuviel (Zensur durch die fc-Aufsicht), oder schlimmer zu wenig zu zeigen.
    @tach chen
    Schwierige Anmerkung. Da ich als Handwerker tätig bin, kann ich zuweilen anderen Berufsgruppen bei der Arbeit zusehen.
    So auch einen Fliesenleger, welcher ein Mosaik in ein Badezimmer klebte (und es nach Beschwerde des Architekten wieder abreißen musste). Beim „spielen“ mit dem Mosaik - Plugin wurde die Grundidee geboren.
    Alles andere ist später dazu gekommen. Vielleicht habe ich ein ähnliches Motiv schon einmal gesehen, aber kopiert wurde hierbei nichts.
    Ich bekenne aber offen, dass ich regelmäßig Workshops aus diversen Medien nacharbeite, wobei allerdings nicht immer die genaue Vorgabe eingehalten wird.
    @marco eckstein
    Perfektion ist ein langer steiniger Weg. Es ist häufig schwierig das Ausgangsmaterial, welches aus verschiedenen Situationen und Quellen stammt miteinander zu verbinden. Die „Person“ wurde nicht im Studio aufgenommen, sondern frontal mit dem internen Kamerablitz geknipst.
    Da ist dann nicht mehr viel Kontur heraus zu holen (zumindest nicht auf die schnelle). Von Perfektion bin ich weit entfernt, hoffe aber ständig besser zu werden. Wenn erst alles Perfekt ist, wird es Zeit die Augen zu schließen, denn dann wird es langweilig.
    @mv l
    Peinlich wäre es wohl, wenn ich als Profi einem Kunden solch ein Ergebnis vorlegen würde. So aber ist das ganze der netter Zeitvertreib eines Amateurs, mit mehr oder weniger Anspruch, da zu mehr die Zeit nicht reicht. Auch ist meine Art von Humor und dessen Darstellung nicht jedermanns Sache und egal was man auch erstellt, ist die Reaktion darauf immer gespalten - und das ist auch gut so.

  • Karl-Heinz Drescher 2. Februar 2006, 16:16

    Martin, Martin - wo Du dieses Teil reingebracht hast! Jeder andere müßte das in der Aktenecke versenken - und Du gehst damit zum Ku´Damm, sag ich mal als Berliner!! Ok, der Lohn für Deine gelungene Arbeit. :-)
  • Marco Eckstein 2. Februar 2006, 0:06

    Klasse gemacht! Idee und Ausführung finde ich sehr gelungen, auch wenn's nicht perfekt ist (z.B. Beleuchtung der Person zu flach und gleichmäßig), aber insgesamt ne extrem gute Arbeit! Gratuliere.
    Gruß, Marco
  • M. Oliver S. 1. Februar 2006, 19:37

    :-)
  • Patricia. F. 1. Februar 2006, 18:35

    grosses Bravo, absolut gut das Bild!
  • ... M B ... 1. Februar 2006, 18:28

    Glückwunsch.
  • Tim E. Schneider 1. Februar 2006, 15:22

    nachträgliches megapro!!
  • Katja U. 1. Februar 2006, 14:13

    spitze ^^
  • Manfredo Carlos Primero 1. Februar 2006, 8:26

    vom motiv mal abgesehen, nette arbeit.

Informationen

Sektion
Ordner PS-Spielereien
Klicks 35.851
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Auszeichnungen

Galerie 1. Februar 2006
202 Pro / 198 Contra

Öffentliche Favoriten