Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.102 19

Frank Hesse


Free Mitglied, Erfurt

Fields of Gold

An mich wirst Du dich erinnern,
sobald der Westwind über die Gerstenfelder streicht
und du wirst die Sonne vergessen, die eifersüchtig herabschien
als wir durch golden Felder liefen

Mit ihrem Geliebten war sie dort,
nur, um eine Weile auf das Korn zu schauen
Und sie sank in seine Arme
als ihr Haar mit dem Gold der Felder eins wurde

Wirst Du bei mir bleiben, mich lieben
Wie in diesen Feldern?
Die Sonne kann noch so eifersüchtig scheinen
Während wir in diesem goldenen Bett liegen

Schau, wie der Westwind über das Korn streicht,
wie ein Liebhaber
Spüre, wie ihr Körper sich aufbäumt,
wenn Du sie in diesen goldenen Feldern küsst.

Leichtfertig habe ich nie Etwas versprochen
Und manchmal konnte ich ein Versprechen auch nicht halten
Aber ich schwöre dir, dass wir den Rest unserer Tage
Nur noch durch Felder aus Gold wandern werden.

Seit jenen Sommertagen sind viele Jahre vergangen
Jetzt springen die Kinder über die Gerste,
dem Sonnenuntergang entgegen
Und Du - erinnerst dich an mich
wenn der Westwind wieder das Korn streichelt
und du weißt noch, wie eifersüchtig die Sonne war
als wir zusammen durch goldene Felder gingen.

Lyrik, Sting - Fields of Gold

ich mag diesen Text sehr

Kommentare 19

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner [ nature ]
Klicks 1.102
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten