Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Thomas Götzfried


Free Mitglied, Gerstetten

face to face

am Abend halten sie still, da kommt man näher ran

EOS 20D ~ Sigma 2.8/150 ~ f/6.3 ~ 1/8s ~ LED Beleuchtung

Kommentare 85

  • Amber 9. Mai 2007, 18:33

    ich finde es auch immer recht ungerecht, was für bilder es schaffen udn welche nicht...
    mal ne Frage, wie schafft man es Insekten im allgemeinen so abzulichten, ich kann gar nciht so nah ran, ohne dass sie wegfliegen, hab allerdings auch nur ne kleine Cam, ohne so wechelbare objaktive :-(
  • Thomas Götzfried 26. Juni 2005, 17:22

    oh, schade das es nicht ganz gereicht hat.....

    aber trotzdem allen ganz herzlichen Dank fürs Abstimmen und dem Martin Klöckner für den Vorschlag.

    Ein bisschen versteh ich auch die Inflation der Libellenfotos im Voting. Man entscheidet ja beim Voting u.a. ob einem das Bild gefällt. Wenn man ein Insekt schon 100mal gesehen hat , dann gefällt es dem "Nichtinsektenmakrofotografen" eben nicht mehr ....

    Sei's drum , ich fotografier sie trotzdem weiter :-)
    ...und zeig sie euch auch


    Gruß
    Thomas
  • Woici 26. Juni 2005, 13:23

    ingo, mach ich... ich hab schon viel zu viele wirklich tolle leute auf diese weise kennen gelernt, dass ich keinen grund habe von dieser linie abzuweichen... und wie du sagst, die paar ignores kann man locker ab... :-)))
  • id-fotos 26. Juni 2005, 13:15

    @Woici,

    ich versteh hier vieles auch nicht. Aber wenn ich ein Bild zur Veröffentlichung einstelle, muss ich doch damit rechnen, mich der Kritik der Einzelnen unterziehen zu müssen... Und dass nicht jedes Bild jedermanns Geschmack ist, sollte auch klar sein.

    Ich finde, Du solltest Dich nicht von Deiner Linie abbringen lassen. Du votest ehrlich und unvoreingenommen (sofern ich das beurteilen kann). Und die paar "Ignores" die Du sammelst, können Dir doch wirklich egal sein.

    Du magst allerdings Recht haben, dass die meisten hier tatsächlich nur ein PRO lesen wollen. Sicher geht es vielen hier nur um Beweihräucherung, anstatt um Fortschritt. Aber auch das muss man respektieren.

    So what? Schreib offen Deine Meinung und die die's vertragen, lernen. Die die mit offener Kritik ein Problem haben, sollen sich weiter von ihren Buddys beweihräuchern lassen. Ganz einfach.

    LG, Ingo
  • Woici 26. Juni 2005, 12:55

    ingo, habe ich mal eine zeitlang gemacht... das wird von den fotografen/vorshlagenden nicht gewünscht... ein übler knipser wie ich hat nicht das recht was kritisches unter meisterwerke zu schreiben...

    nur ein aktuelles beispiel unter einem bild wo ich nicht nur von der fotografin, sondern auch noch von zwei weiteren ihrer buddies aufgrund eines contras auf ignore gesetzt wurde...

    zitat:

    Ich meine damit Woici, falls du nicht weißt, von wem ich spreche. Ich habe den ganzen Abstimmungszirkus, den Woici ja schon seit Monaten oder Jahren zelebriert verfolgt und es amüsiert mich sehr. Andererseits finde ich es erschreckend, wie leicht ihm bestimmte Leute auf den Leim gehen. Ich brauche also nur die sog. Contras zu verteilen, egal ob ich das Bild gut oder schlecht beurteile. Ich brauche nur in meinem Profil anzumerken, dass ich Kritikfähig bin, verfalle aber bei Kritik an meiner Person sofort in eine sprachliche Peinlichkeit. Ich brauche nur ein Forum, wo ich mich selbst darstellen kann, meine persöhnlichen Abneigungen gegenüber Personen ausleben kann, unabhängig von dem "Kunstwerk" Photo, welches dort eigentlich im Vordergrund stehen sollte. Bei dieser ganzen Bewertung geht es doch schon lange gar nicht mehr um eine sachliche Kritik an dem Objekt, sondern um die subjektive Auseinandersetzung und vielfach um eine persönliche Verletzung des Künstlers. Was diese permaneten Cotra- Voter dort veranstalten, hat überhaupt nichts mit dem Anspruch zu tun, Kritik um der Verbesserung willen, sondern Kritik zu üben, um sich selbst darzustellen. Wer fast permanet mit Contra votet, ist im Irrglauben, dass er besonders kritisch ist. Er ist einfach nur pauschal und pauschales Verhalten ist Mittelmaß. Dieses Mittelmaß ist langweilig, destruktiv und führt zu keiner Entwicklung. Mittelmäßigkeit verändert nichts und es lähmt. Ich an xxxxxx Stelle hätte mir diese Auseinandersetzung nicht so lange angetan, um bestimmten Leute ein Forum zu bieten sich mal wieder Bestätigung zu holen. Ich hätte schon viel früher diese Leute auf igno gesetzt, damit ich mir das Mittelmaß erspart hätte.

    zitat ende

    ich habe keine lust mir die zeit für eine begründung zu nehmen... 20% der fürs voting vorgeschlagenen bilder werden vorzeitig zurück gezogen, 80% aller fotografen interessieren sich nicht für die gründe, die wollen einfach gefälligst nur ein pro sehen.
    die wenigen, denen tatsächlich an einer begründung liegt, haben die möglichkeit durch ein offenes voting auf mich zuzugehen und nachzufragen...

  • id-fotos 26. Juni 2005, 12:28

    @Woici: Du gehörst Du den ganz wenigen Ausnahmen, denen es egal ist, ob man angemacht wird, oder nicht. Du tust immer offen Deine Meinung kund - und das find ich wirklich toll, ganz ehrlich!

    Ich fände es allerdings NOCH besser, wenn ein Contra zumindest in einem Satz begründet wird.
  • Siegfried Kramer 26. Juni 2005, 12:20

    Die, wo hier conta gevotet haben, wissen nicht, wie schwierig es ist, so eine Aufnahme anzufertigen.
    Da bleibt doch die Frage, ob diejenigen, die gegen diese Aufnahme gestimmt haben, überhaupt schon mal den Versuch unternommen haben, Libellen abzulichten.

    Mir bleibt dies auf jeden Fall unverständlich......deine Aufnahme ist für mich einfach top.

    Grüße von Siegfried.
  • Eva Schwingenschlögl 26. Juni 2005, 12:19

    Wow!!!
    Ein klasse Foto!!!
    Bin begeistert und enttäuscht, das es nicht zum Sternchen gekommen ist!!! ;-(

    LG Eva
  • Woici 26. Juni 2005, 11:36

    Martin, das ist nicht spannend, sondern verständlich... wie man hier angemacht wird wenn man offen contra votet (ich meine jetzt nicht Dich, sondern Fotografen und Vorschläger im Allgemeinen) kann ich jeden verstehen der nur anonym votet...
  • Martin Klöckner 26. Juni 2005, 10:46

    Was soll ich sagen.... war ein versuch wert. Spannend ist blos, dass sich von den Kontra Stimmern keiner zu Wort gemeldet hat und eine Begründung abliefert?

    Gruss
    Martin
  • id-fotos 26. Juni 2005, 7:45

    DAS soll einer verstehen????????

    Ich kann mich nur noch wundern und langsam kotzt mich dieser Scheiß hier wirklich an. Fotografische Leistung zählt NICHTS mehr, nur weil es eine Libelle ist, die abgelichtet wurde...

    Thomas, Du hast meinen allergrößten Respekt für diese ausnehmend perfekte Libellendarstellung. Besser ist definitiv nicht möglich. Alles hat gepasst.

    Tut mir sehr leid, der Stern wär mehr als verdient gewesen!

    Viele Grüße
    Ingo
  • Petra Sommerlad 26. Juni 2005, 7:38

    Pro
  • Der Lorenzo 26. Juni 2005, 7:38

    contra
  • Leander S. 26. Juni 2005, 7:38

    Pro
  • Matth. Haupt 26. Juni 2005, 7:38

    PRO
  • Gabi GT 26. Juni 2005, 7:38

  • Carsten Jensen 26. Juni 2005, 7:38

    +
  • Michael Rund 26. Juni 2005, 7:38

    wow. PRO
  • Angela Wolf 26. Juni 2005, 7:38

    pro!!!
  • Marguerite L. 26. Juni 2005, 7:38

    pro
  • foocon 26. Juni 2005, 7:38

    PRO
  • Jürgen Evert 26. Juni 2005, 7:38

    Pro
  • EyeView 26. Juni 2005, 7:38

    Pro
  • Karl Herrling 26. Juni 2005, 7:38

    PRO !!!
  • Miriam S. 26. Juni 2005, 7:38

    pr:o)
    klasse Perspektive, Farben & Schärfe