Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Lord Cardigan


Free Mitglied, Mainz

Es zieht was auf...



Minolta XG-M



weitere Bilder auf:
http://home.fotocommunity.de/lcard/

Kommentare 3

  • Michael L. aus K. 16. Februar 2004, 22:01

    Bei Wasser kannsrt Du in der Regel so eine Krümmung nicht erkennen. Oder kennst Du gerade Wellen? Die Ecken scheinen auch bei Deinem Wellenbild dunkel. Kann da aber auch täuschen. Ach ja, so ein verzeichnendes, vignettierendes Objektiv, das ist auch meistens nicht so sehr scharf. Wenigstens im Randbereich nicht.

    Dem Foto würde ein besseres Objektiv sicher gut tun. Aber Du kanns auch hinterher am Computer versuchen, die eine oder andere Unzulänglichkeit rauszukompensieren..
  • Lord Cardigan 16. Februar 2004, 21:54

    verdammt gute Frage!
    es war ein 200mm tele, voll reingezoomt.
    hab schon paarmal bemerkt, dass die ecken dann immer etwas dunkler sind als die bildmitte, aber diese Krümmung....keine Ahnung
    vielleicht ist etwas beim scannen im Labor schiefgegangen?

    bei diesem Foto:
    Wasser & Eis #6
    Wasser & Eis #6
    Lord Cardigan

    ist auch voll reingezoomt, da ist keine krümmung, oder?
  • Michael L. aus K. 16. Februar 2004, 21:47

    Ist der Schornstein (?) einseitig krumm oder liegt es an Deinem Objektiv (kissenförmige Verzeichnung)?