Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
795 3

Florian Fink


Basic Mitglied, Mülheim/Ruhr

Dünnschliff 2

So bunt kann Geologie sein: Auch hier wieder ein Dünnschliff: eine 25 tausendstel mm "dicke" Gesteinsscheibe, die Lichtdurchscheinend ist und mit einem speziellen, im Mikroskop eingesetzten Filter wunderbar bunte, häufig violette Farben erzeugt.
Zeiss- Polarisationsmikroskop, etwa 60-fache Vergrößerung mit Phototubus und Canon Eos. Vom Papierbild eingescannt.
Dünnschliffe sind extreme dünne Gesteinsscheiben,
die lichtdurchlässig sind und bei polarisiertem Licht (Licht einer bestimmtem, definierten Wellenrichtung) für jedes Mineral charakteristische Farben zeigen.


Kommentare 3

  • Nicole Winkler 10. Februar 2004, 11:22

    Hi Florian,
    danke für die Info. Also Altbergbau geht nun in die völlig andere Richtig. Ich bin eher auf dem Gebiet der angewandten Mineralogie tätig. Und ich hätte nur
    ein paar angeätzte Klinkerdünnschliffe.
    Gruß uas Halle
  • Florian Fink 9. Februar 2004, 22:43

    Hi Nicole,

    schön, mal eine Kollegin zun treffen- hatte schon mal mit der Geologie in der Uni Halle zu tun.
    Das Bild ist mit Lamda-4-tel-Plättchen aufgenommen und zeigt große Feldspäte mit dunkelroten und blauen Farbtönen und einige Hellglimmer (orangerot und leicht gebogen-länglich) in der linken unteren Ecke. der dunkelrosa Streifen ist ein Quarzgang- ein junger, da er keinen Pleochroismus zeigt.
    Mittlerweile beschäftige ich mich eher selten mit Dünnschliffen, ich hab mich auf Altbergbau und GIS spezialisiert.
    Ach ja: das Gestein ist ein kleiner Pegmatit im ostalpinen Altkristallin des Pustertals in Südtirol.

    LG; Florian
  • Nicole Winkler 9. Februar 2004, 8:26

    Hi, Dünnschliff-Auswertung gehört nicht gerade zu meinen Lieblingsarbeiten. Aber verräts du uns trotzdem, was es ist?
    Gruß Nicole