Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Drinnen und draußen (reload)

Drinnen und draußen (reload)

312 6

Werner Braun


Pro Mitglied, Wien

Drinnen und draußen (reload)

Reload auf Grund von Beschwerden übermäßige Helligkeit betreffend. Auch der Ausschnitt wurde ein wenig knapper gehalten.

Canon EOS 20D
Sigma 18 - 125 mm SLD DC
Belichtungszeit: 1/320 sec.
Blende: 8
ISO: 400
Brennweite: 85 mm

siehe auch das Original:

Drinnen und draußen
Drinnen und draußen
Werner Braun

Kommentare 6

  • Werner Braun 10. November 2005, 17:14

    @Herbert: Danke :-) Ich habe reagiert auf Deine kürzlich getätigte Aussage, dass Du dankbar dafür wärest, dass es überhaupt Reloads gäbe - nach Kritik an einzelnen Elementen.
    @Wolfgang: Danke :-) Du findest das Fenster mit diesem Riegel im Weinviertel in Seefeld/Kadolz ein paar Kilometer östlich von Klein-Haugsdorf in einer alten Dampfmühle, die jetzt als Ausstellungsraum für Kunsthandwerker genutzt wird.
    @Gernold: Ebenfalls vielen Dank :-)
    @Niki: Danke :-) Naja, mehrfach ist ja auch schon Kritik gekommen, dass meine Bilder zu dunkel seien.
    @Jürgen: Herzlichen Dank für die ausführliche Betrachtung :-) Interessant finde ich, dass es auch bei der ersten Version schon Stimmen gegeben hat, die das unscharfe Haus für entbehrlich hielten. Vielleicht liegt das an einer Erwartung an das Bild, die nicht übereinstimmt mit meiner Auffassung. Wenn man sich ein Makro von dem Fensterriegel erwartet, dann ist sicher Einiges zu viel auf dem Bild. Meine Intentionen gingen zwar schon auf den Fensterriegel als Zentralmotiv, andere Bildelemente - und dazu gehört sowohl das Haus als auch der Schmutz an den Scheiben - sollten es aber in den Stimmungshauch einer ländlich-verschlafenen Umgebung einbetten. Mit Hochformaten kann ich mich nicht so sehr anfreunden - außerdem scheint mir der Riegel geradezu nach Freiraum rechts zu schreien. Den müsste ich ihm wohl nehmen ... Ich werde aber noch versuchen, mich mit der Makro-Idee anzufreunden.

    lg Werner
  • Jürgen Brosterhues 10. November 2005, 13:34

    Interessantes Bild mit guter Kontrastwirkung zwischen den Materialien und Oberflächen und spannender Flächenteilung.
    Ich hätte allerdings einen Ausschnitt gewählt, bei dem das Haus im Hintergrund nicht zu sehen wäre - sondern nur das diffuse Grün. Das würde für mich das Motiv einfacher, klarer und prägnanter machen. Vielleicht ein Bild im Hochformat?
    VG Jürgen
  • Nicolae Donat 9. November 2005, 20:46

    ..ich kannte dieses bild gar nicht.die neue version find ich deutlich angenehmer fürs auge...wäre echt schade um dieses bild,denn mir gefällts.

    LG n.
  • Gernold Wunderlich 9. November 2005, 19:57

    Eindeutig besser (stimmiger)!
    LG Gernold
  • Wolfgang Weninger 9. November 2005, 17:37

    ein Fenster mit so einem Riegel ist sicher nicht mehr leicht zu finden und der Durchblick ist dir mehr als gelungen
    lg Wolfgang
  • Herbert Schueppel 9. November 2005, 7:35

    Das hat aber lange gedauert ;-)
    Ich finde, das Bild hat eindeutig durch das Nachdunkeln gewonnen. Jetzt gibt es nichts mehr zu verbessern, nicht einmal durch Putzen ;-)
    lg Herbert