Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Drachen gibt's doch!

Drachen gibt's doch!

490 6

Andreas14057


World Mitglied, Berlin

Drachen gibt's doch!

Stirnlappenbasilisk (Basiliscus plumifrons)
Zoo Berlin, Aquarium, September 2011

Stirnlappenbasilisken kommen aus Mittelamerika (Honduras, Costa Rica, Nicaragua und Panama) und leben im Regenwald meist in Wassernähe. Sie gehören zu den Leguanartigen und können bis zu 80 cm lang werden. Auf der Flucht können sie erstaunliche Geschwindigkeiten erreichen, bis zu 7 km/h, wobei sie aufgerichtet und auf zwei Beinen laufen. Sie können gut schwimmen und tauchen und sind tagaktiv. Sie stehen nicht unter Artenschutz, daher werden auch heute noch Wildfänge angeboten, deren Haltung aber sehr problematisch ist, da die gefangenen Tiere immer wieder gegen die Scheiben laufen um auszubrechen und sich dabei verletzen. In Zoos werden sie häufiger gehalten. Das Aquarium des Berliner Zoos führt auch andere Basiliskenarten und man kann sie gut vergleichen.

Kommentare 7

Informationen

Sektion
Ordner Reptilien
Klicks 490
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Canon EF-S 60mm f/2.8 Macro USM
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 60.0 mm
ISO ---