Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heiko Herrmann (HHE)


Free Mitglied, Hamburg

door2NYC

simply open the door and you'll be in -in New York City !

kein problem nach new york zu kommen ! - nur noch durch diese tuer hier - und dann bist du da.

Kommentare 4

  • Ralf-W 11. September 2007, 21:28

    Hi Heiko,

    ja, du hast Recht! Die fc ist auch nicht mehr das, was sie mal war! Aber trotzdem kann man hier viel lernen - allein schon vom bloßem Zuschauen und Hingucken!

    Naja... wenn du als Objektive sogenannte "Billigscherben" einsetzt, dann ist Blende 8 in den meisten Situationen schon ok. Aber mach doch einfach mal wieder ein Bild und verändere die Parameter und schaue dann in der 100% Ansicht, was besser ist!

    Bis denne....
  • Heiko Herrmann (HHE) 9. September 2007, 22:57

    Hi Ralf,

    Nee nee - kein problem, du hast mich ueberhaupt nuch zugelabbert - im gegenteil. 'frueher' (also als ich das erste mal von der FC gehoert und dann darin ein bisschen gestoebert hatte) - war das eh vielmehr fc-kultur, sich ueber so was auszutauschen. ich kann mich daran erinnern, dass schon in der bildbeschreibung bei allen fotos die hauptparameter der aufnahme mit angegeben waren ...
    eine belichtungsreihe haette hier wahrscheinlich in der tat bessere ergebnisse liefern koennen. ich hab auch schon mal bisschen mit HDR und HDR-Software herumexperemniert, um eben diesen dynamikumfang in derartige lichtverhältnis-fotos (ich bin ein manischer gegenlichtfan) im nachhinein wieder hineinzubekommen - aber bisher irgendwie nicht mit ueberzeugenden ergebnissen. RAW setze ich im uebrigen wegen dem qualitätsaspekt in der tat immer oefter ein - auch wenn die nachträgliche bearbeitung etwas auffwendiger scheint. die relativ kurze belichtungszeit zu lasten der schärfentiefe bei diesem foto war natuerlich in der tat quatsch, ich hab die 8 meisst drinn, weil die optischen eigenschaften bei einem zoom-objektiv bei dieser blende optimal sein sollen und es bei entsprechenden lichtverhältnissen meistens einen guten kompromiss zwischen schärfentiefe und der verschlusszeit - sprich "aus der hand schiessen können" bedeutet. genaugenommen haette man sich fuer dieses foto viel mehr zeit nehmen sollen - und ein stativ dabeihaben ...
    gruss
    /icke

  • Ralf-W 7. September 2007, 8:45

    Hi, du Nachtschwärmer! ;-)

    Ich mag solche Ansichten von Großstädten und in SW haben die einen gewissen Reiz!
    Der Dynamikumfang in dieser Szene ist recht hoch, so das die Kamera das nie auf den "Schirm" bekommt, wie du das wahrnimmst.
    Entweder lebt man damit, oder man versucht per EBV den Dynamikumfang halbwegs so zu erweitern, wie ihn unser Auge auch wirklich wahrgenommen hat.
    Also im RAW Modus fotografieren, da er den höchsten Dynamikumfang besitzt und die Lichtmessung auf die hellste Stelle. Dann im RAW Konverter die dunklen Stellen anheben, da hier noch viele Bildinformationen liegen. (Hier würde sich auch eine Belichtungsreihe gut machen. Ich glaub, die 300D kann das auch schon!) In hellen Stellen sind meist fast alle Bildinformation verloren.
    Jo, dann den Horizont gerade rücken!

    Bei Landschaftsaufnahmen und solchen wie diese, die Schärfentiefe so hoch wie möglich legen.
    Bei deinem Bild hier sehe ich f/8 und 1/1250 sec Belichtungszeit! Wow! Rauf mit der Zeit und rauf mit der Blendenzahl! Bei 17mm Brennweite hältst du locker bei 1/25 sec ruhig! (Kehrwert der Brennweite), ausser du warst um die Uhrzeit schon bekifft! (*grins*)

    Hoffe, ich hab dich nicht zu sehr zugelabert... ;-)

    Man sieht sich!

    Viele Grüße... der Lange! ;-)
  • Heiko Herrmann (HHE) 1. September 2007, 5:45

    LOWER Manhatten - at least...