Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

FMW51


World Mitglied, Dresden

Die Überwacher

des heutigen Bundesliga-Fußballspiels in Dresden gegen Cottbus aus der Luft konnten den Pyrotechnik-Eklat in der zweiten Halbzeit auch nicht verhindern.
(Zwei mit Überwachungstechnik ausgerüstete Hubschrauber der Bundespolizei sah ich von meinem Balkon aus in einer Entfernung von ca. 2,5 km und einer geschätzte Flughöhe von 500 m in der Luft stehen

Kommentare 5

  • Gerhard Hölzel 28. Oktober 2013, 19:16

    Hi Frank Michael, aus der Entfernung eine schöne Detailaufnahme. Warum Du 1/4000 genommen hast war wohl eher ein Versehen - oder war das Wetter so doll ?
    Wenn die Kiste in der Luft stand hätte ich noch mehrmals abgedrückt.. Zumindest ein schönes aus steuergeldern gesponsortes Motiv für den Fotografen :-)
    LG Gerhard
  • Wolfgang Stenglin 28. Oktober 2013, 10:45

    Das hast du schon richtig gemacht, Frank-Michael! Wie soll man sonst überblicken, ob noch alle Rotorblätter dran sind, wenn man keinen kurzen Motorstop macht??
    Außerdem hast du in deiner Fotobeschreibung ja gesagt, dass der Hubschrauber in der Luft stand. Also!
    LG Wolfgang
  • keims-ukas 28. Oktober 2013, 7:19

    Gut getarnt gegen den blauen Himmel.
    Aber Du hast Recht, gegen die Chaoten muß man anders vorgehen. Die gehören in kein Stadion, lebenslang!
    LG, Uwe!
  • FMW51 27. Oktober 2013, 23:12

    @Franz: Danke für Deinen netten Kommentar. Ja, das mit den stillstehenden Rotorblättern habe ich doch glatt übersehen. Sicherlich hatte der Pilot die Taste der modernen Start-Stopp-Automatik gedrückt - denn, auch die sächsische Polizei muss sparen. Und, wie in der Fahrschule gelernt: Im Stand den Motor abschalten, der Umwelt zu Liebe….
    Viele liebe Grüße, Frank-Michael
  • Pacoli 27. Oktober 2013, 21:30

    Hi Frank-Michael,
    Aufnahme eigentlich schön, aber der fällt gleich runter. Schade, daß man die Rotation der Schrauben nicht sehen kann! Immer die gleichen Meckerer! :-)))
    LG
    Franz

Informationen

Sektion
Ordner Fahrzeuge
Klicks 538
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A55V
Objektiv Sony 70-400mm F4-5.6 G SSM (SAL70400G)
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/4000
Brennweite 400.0 mm
ISO 500