Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Die -- Thor Heyerdahl -- am 1.5. 2012 auf der Kieler Förde

Die -- Thor Heyerdahl -- am 1.5. 2012 auf der Kieler Förde

Jürgen Teute


Basic Mitglied, Bremerhaven

Die -- Thor Heyerdahl -- am 1.5. 2012 auf der Kieler Förde

Die Thor Heyerdahle auf der Kieler Förde in Richtung Ostsee.

Foto mit 300mm Brennweite (entspr. ca. 480mm KB), bewegtes Objekt incl. der Segel u. das laufende Gut.
OHNE STATIV.

********************************************************************************
Schiffsgeschichte und heutige Nutzung

Die Thor Heyerdahl wurde 1930 unter dem Namen „Tinka“ auf der Werft Smit & Zoon in Westerbroek (Niederlande) als Motorschiff mit Hilfsbesegelung gebaut. Erster Heimathafen wurde Hamburg.
In den nächsten 50 Jahren wurde das Schiff unter wechselnden Namen als Frachtschiff bis nach Südafrika und in die Karibik eingesetzt. Während dieser Zeit wurde 1951 die Tragfähigkeit des Schiffes auf 300 Tonnen erweitert, in dem der Rumpf mittschiffs um einige Meter verlängert wurde.1979 wurde das heruntergekommene Küstenmotorschiff von zwei Segelliebhabern erworben und 1979 bis 1983 zum Dreimast-Toppsegelschoner umgebaut. Einer der beiden neuen Eigner des Schiffes, Detlef Soitzek, war 1977 bis 1978 im Indischen Ozean als Navigator auf der Schilfbootexpedition „Tigris“ des norwegischen Anthropologen, Zoologen, Geologen, Ethnologen, Botanikers und Weltreisenden Thor Heyerdahl (* 1914; † 2002) mitgefahren. Er regte an, das Schiff auf den Namen des Norwegers zu taufen. Der Namenspatron nahm die Ehre gern entgegen, zumal er, wie auch viele andere, die Restauration und Wiederbenutzung eines alten Segelschiffes sehr befürwortete.
Seit 1983 wird die Thor Heyerdahl vom Verein Thor Heyerdahl e.V. betrieben, der heute über 1000 Mitglieder zählt. Im Sommer wird das Schiff auf Nord- und Ostsee eingesetzt, im Winter befährt es die Gewässer der Kanarischen Inseln und der Karibik.

Schiffsdaten :

Takelage / Rigg
Dreimast-Toppsegelschoner
Heimathafen Kiel
Eigner:
Segelschiff Thor Heyerdahl gemeinnützige Fördergesellschaft mbH, Geschäftsführer: Detlef Soitzek
Rumpf Stahl, geschweißt (alt: genietet)
Länge über alles (Lüa) heute 49,48 m (alt 49,83 m)
Rumpflänge heute 42,50 m
Breite 6,53 m
Tiefgang 2,90 m (alt 2,55 m)
Großmast-Höhe 29 m
Segelfläche 830 m²
Besatzung:
Max. 50 (9-14 Mann Stammbesatzung und bis zu 36 zahlende Gäste)
Maschine („Motor“) 400 PS Deutz-Diesel, 6 Zylinder, Baujahr 1951,

Kommentare 49

Informationen

Sektion
Ordner Maritimes
Klicks 3.049
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 50D
Objektiv ---
Blende 9
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 300.0 mm
ISO 100