Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter Meinrad


Pro Mitglied, Köln

Die Schlucht Torrent de Pareis bei Sa Calobra

Das Dorf Sa Calobra, auch als Cases de sa Calobra bezeichnet, da es sich nur um eine Ansammlung weniger Häuser handelt, befindet sich etwa 32 Kilometer nordöstlich von Palma, ungefähr einen Kilometer oberhalb der Cala de sa Calobra („Bucht von Sa Calobra“).

Dorf und Bucht erreicht man nur auf zwei Wegen, entweder über die Serpentinenstraße MA-2141 oder mit dem Schiff über das Meer. Die Straße überwindet auf ihren 12,5 Kilometern Länge einen Höhenunterschied von 780 Metern. Vom Parkplatz oder der Schiffsanlegestelle der Siedlung an der Cala de sa Calobra führt ein 600 Meter langer Fußweg an den Ausgang der bekannten Felsenschlucht des Torrent de Pareis, die der Sturzbach (katalanisch: Torrent) auf seinem Weg zum Meer in den Fels geschnitten hat.

An einigen Tagen wird das Dorf von bis zu 34.000 Besuchern, die meistens mit Bussen anreisen, überflutet. Aber bereits nach etwa 500 Metern schluchteinwärts ist man fast alleine und kann den herrlichen Ausblick und die Schönheit der Naturlandschaft genießen.

(aus Wikipedia)

Kommentare 0