Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Fred Welke


World Mitglied, Florianopolis

die charmante Blumendiebin

Gesehen in Buszios, 200 km noerdlich von Rio de Janeiro.

Kommentare 28

  • HerbertKpn 12. April 2013, 17:08

    Schöner Schnappschuss! Hoffentlich erlaubt und nicht etwa ein privater Garten ...
    Lg Herbert
  • Elvina Benoist 11. April 2013, 19:24

    Elle cueille des "oiseaux de paradis" !! une très belle photo avec ces beaux tons de verts - amitiés, Elvi
  • Gisa K. 11. April 2013, 11:11

    Buszios ist mir in guter Erinnerung geblieben, es war wunderschön dort, auch wenn ich keine Blumen geklaut habe
    LG Gisa
  • EdelS 9. April 2013, 16:27

    Hast Du sie erwischt? Klasse Szene! Liebe Grüße Edel
  • GeWo 9. April 2013, 8:47

    Klasse in den Grüntönen.
    LG Gerd
  • Manfred Altgott 8. April 2013, 14:09

    Hallo Fred,
    Je wärmer die Länder, so exotischer die Pflanzen,
    Viele Grüße,
    Manfred
  • (M)Ein-Blick 8. April 2013, 13:15

    sie sieht wie "Flora" persönlich aus, ganz anmutig!!
    Gruß Gerda
  • Nikonfan50 8. April 2013, 12:59

    Ich bin gestern auch an solchen Blüten vorüber gegangen, aber ich ließ sie stehen, weil wir hier so oft solche schönen Blüten haben. Sie wachsen wild, sind von einer Bananenart die aber keine essbaren Früchte bringt und deshalb sehr gerne als Deko benutzt wird... Ist mittlerweile auch kultiviert zu kaufen.
    Wir wissen aber auch dass sie beim Aufblühen eine der wichtigsten Nahrungsmittel für wilde Kolibris darstellt, die es hier zu tausenden gibt, weil der Schnabel der Kolibris und die Blütenform eine einmalige Koexistenz bilden... oder besser noch eine Symbiose bilden wie Anemone und Clownfisch... Kein anderer Vogel kann den Nektar dieser Blüte heraus saugen wie eben nur eine ganz bestimmte Art Kolibris, und somit für die Fortpflanzung und den Erhalt der Art sorgen. Da diese Pflanzen meist aber im Verborgenen blühen, also in unzugänglichen Waldgebieten, in die niemand gelangt, ist das Pflücken dieser wunderschönen Pflanze ab und an kein Verlust für die Natur...
    LG Wilfried


  • Alfred Schultz 8. April 2013, 11:49

    Fuer unsere Fruehjahrsblumen
    braucht man zumindest keine allzu
    grosse Vase.
    Wirklich tolle Gruentoene im Bild.
    Gruss - A.
  • Monique POLETTO 8. April 2013, 10:17

    c'est très beau ces fleurs ... que nous n'avons pas ici !!!
    il fait peut être un peu froid pour elles !!
    Amitiés
  • Inge S. K. 8. April 2013, 8:39

    Die reizen wirklich zum Mitnehmen.
    Aber die ganze Szene ist ein gelungenes Gesamtkunstwerk.
    LG Inge
  • B. Walker 8. April 2013, 5:24

    Bei solch schönen Helikonien juckt es wohl vielen, lange Finger zu machen.
    LG Bernhard
  • Margareta St. 7. April 2013, 23:48

    Da wachsen doch so viele,
    lassen wir der Frau die Freude.
    LG Margareta
  • Bea Buchholz 7. April 2013, 22:57

    Der Garten sieht nicht gerade Gepflegt aus aber bevor dort alles verwelkt kann sich die Besucherin doch noch die Blumen mitnehmen gut gesehen und gezeigt

    LG.Bea
  • JeanPierre 7. April 2013, 22:48

    Belle scène exotique aux magnifiques couleurs...
    Amitiés JP
  • Bernhard Buchholz 7. April 2013, 22:12

    Klasse Foto
    aber der Garten sieht wohl eher Naturbelassen aus
    gut gesehen

    Gruß bernhard
  • ulrich.pramme 7. April 2013, 21:49

    Das Pflaster und der Kantenstein sehen nicht so aus, als wenn dort jemand eifersüchtig auf seinen Garten achtet. Und eh so Schönes im Verborgenen verwelkt, soll es doch anderswo Menschen erfreuen.
    Toll, daß Du "schußbereit" warst, als sich diese farblich-heitere Situation ergab!

    LG Uli
  • Jimbus 7. April 2013, 21:01

    Und du hast sie mit der Kamera erwischt, sehr schöne Momentaufnahme

    lg Detlef
  • Shimmy11 7. April 2013, 20:37

    ...die du hoffentlich nicht verraten hast ;-)) Eine prima Momentaufnahme, so Ton-in-Ton.
    LG Ute
  • kira2501 7. April 2013, 20:28

    ohh wie wunderschön ich würde da auch nicht wiederstehen können..herrliche Farben
    LGUte
  • K.-H.Schulz 7. April 2013, 18:52

    Gut fotografiert
    LG:karl-heinz
  • Monikaberlin 7. April 2013, 18:33

    Wenn ich das sehe, bekomme ich Fernweh!!! LG Monika
  • picture-e GALLERY70 7. April 2013, 18:10

    angepasstes verhalten, naturfarbe zu naturfarbe. und blumen suchen zum wohlgefallen des herrn. top gesehen und den moment ausgenutzt. so entstehen top-moment-aufnahmen. einen guten start in die neue woche wünscht mit einem gruss aus münster picture-e
  • Ingeborg Bröll 7. April 2013, 17:48

    Die exotischen Blumen sind aber auch zu verlockend in ihren Farben und Formen:-)..ich hätte wahrscheinlich auch nicht widerstehen können...eine sehr schöne Momentaufnahme, Fred ..besonders gefällt mir das frische Frühlingsgrün. Ich wünsche Dir noch einen sonnigen und erholsamen Nachmittag. Ganz liebe Grüße zu Dir - Inga -
  • b a r b a r a 7. April 2013, 17:16

    Bei diesen schönen Blumen hätte ich auch nicht widerstehen können.
    Die Farben des Fotos wirken sehr reizvoll.
    Liebe Grüße
    Barbara

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Ordner Brasilien
Klicks 636
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DMC-TZ6
Objektiv ---
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 32.1 mm
ISO 80