Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

J.R. Buddrich Der Möwenbändiger


Complete Mitglied, Schleswig

Die 10 Gebote des Fisch essens

1. Du sollst nur frischen Fisch essen!
Kaufe deinen Fisch stets frisch bei hiesigen Fischern. Nur so kannst du sicher sein, dass der Fisch nicht schon tagelang gelagert worden ist oder durch die Gegend kutschiert wurde.
2. Du sollst wissen, was du isst!
Informiere dich bei deinem Fischer über Art, Herkunft und Zubereitungsmöglichkeiten des von dir gewählten Fisch. Auch die saisonalen Unterschiede im Angebot kann dir dein Fischer erläutern.
3. Du sollst an deine Gesundheit denken!
Fisch beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor und fördert durch die Omega-3-Fettsäuren die geistige Vitalität.
4. Du sollst an deinen Geldbeutel denken!
Fische frisch vom Fischer sind günstiger als viele Fleischsorten.
5. Du sollst dich nicht ärgern!
Wenn du deinen Fischer darum bittest, wird er dir deine Fische küchenfertig zubereiten, so dass zu Hause so wenig Abfall wie möglich anfällt.
6. Du sollst deinen Fisch nie beleidigen!
Frischer Fisch stinkt nicht. Seefisch riecht nach Meer, Schleifisch riecht weniger als Seefisch.
7. Du sollst keine Zitrone benutzen, denn sie verfälscht den Geschmack!
Das Gerücht: “Säubern, Säuern, Salzen...“ gilt nur für alten Fisch, um unangenehme Gerüche zu übertünchen. ( Bei „Tütenfisch“ vielleicht nötig, um neben der Panade überhaupt etwas zu schmecken!)
8. Du sollst nie mit Messer und Gabel essen!
Jeder Fisch hat Gräten. Lasse deshalb beim Fischessen das Messer weg und iss mit Gabel und Fingern. Kein Messer der Welt kann eine Gräte fühlen.
9. Habe keine Angst vor Gräten!
Iss langsam ( ist sowieso gesünder!) und lasse dir von deinem Fischer bei schwierigeren Fischen Tips geben, wie sich die Gräten am besten finden lassen.
Sollte es doch mal eine Gräte bis in deinen Hals schaffen, schlucke eine trockene Kartoffel hinterher oder trinke langsam einen Schluck Zitronensaft.
10. Gönne auch deinen Kindern frischen Fisch!
Aus frisch geschnittenem Fischfilet können „Fischstäbchen“ schnell selber hergestellt werden. Mit dem Wettbewerb „Wer die meisten Gräten findet, hat gewonnen!“ wird das Fischessen zu einem besonderen Spaß.
-Guten Appetit!-
Weitere Informationen und auch frischen Fisch erhältst du beim Fischer Harald Ross, Wiesengang 4, 24837 Schleswig, Tel: 04621 /24295 oder 0171 / 4808589, www.fischerharaldross.de
copyright Susanne Ross

Kommentare 5

  • nitonga 30. März 2011, 11:05

    der fischer hat sie schon gereinigt und geköpft . . satte leistung . .
    nun warten sie völlig kopflos darauf, ob denn nun die fischesser auch die 10 gebote einhalten . . :)))

    leckeres foto . . und wenn die ganz frisch sind, würde ich auch gerne . . lg moni

    """wer gern fisch isst, muss sich in deutschland nach der atomkatastrophe von fukushima keine sorgen machen - das beteuern politiker und wissenschaftler gleichermaßen. . . .zit """
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,751498,00.html
  • Sanne - HH 29. März 2011, 22:20

    jo...morgen gibt es Fisch(Brathering oder Stint)...frisch vom Fischhändler...wie lange der ihn schon hat...frage ich lieber nicht...aber hier sind die richtigen Fischer sehr dünn gesät...:)
    auf deinem Bild...ist ja alles schon bestens zum Verkauf vorbereitet..lG.Sanne
  • Wolfgang Weninger 29. März 2011, 20:00

    schade, bei uns gibt es keine Fischer :-(
    Servus, Wolfgang
  • Renate Gabriel- Lauritzen 29. März 2011, 19:14

    Jens, werden die Heringe ohne Kopf gefangen(lach)
    L.G.
    Renate
  • Dieter Craasmann 29. März 2011, 18:12

    Oder iß Fischstäbchen, dann umgehst Du alle Gebote. :--}}
    Der ist jedenfalls frisch und damit ist das erste Gebot erfüllt.
    Sehr schön hast Du ihm beim Entladen zugeschaut.
    Viele Grüße
    Dieter

Informationen

Sektion
Ordner Fischer
Klicks 778
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv Tamron AF 18-270mm f/3.5-6.3 Di II VC LD Aspherical (IF) Macro (B003)
Blende 14
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 18.0 mm
ISO 200