Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
318 5

Roland Epper


Pro Mitglied, Fürth

Der Nesselgnom

eröffnet, wie vermutlich jedes Jahr,
die Vegetationsperiode.

Hab' doch in den letzten Tagen schon
so einen Schimmer neuen Grüns
leuchten sehen auf der Wiese.

Der da ist dran schuld.
Und hat mich auch sofort gebissen.....

Kommentare 5

  • Roland Epper 10. Februar 2009, 9:47

    @ Inge-Lore: jou - Isolierband müsst aber undehnbar sein. Nicht leicht zu finden. Und für Schräubchen bin ich einfach zu blind - auf die kurze Entfernung. (Ach ja - und Toviesen... lang nicht mehr geguckt. Thänx for the Hinweis)
    @ Anoli: Gute Zeit für Hoffnung, die paar Tage durchhält!
  • Anoli 9. Februar 2009, 23:18

    Du lässt mich hoffen!!!!
    LG Ilona
  • Inge-Lore Hebbel 9. Februar 2009, 19:16

    Solange es schönes schmales Isolierband gibt, hält die noch lange durch! Ansonsten ein klitzekleines Schräubchen an der richtigen Stelle - und das geht wir früher!
    Der Gnom erinnert mich irgendwie an wen:
    Raindancing
    Raindancing
    Hobri
    VG I.-L.
  • Roland Epper 9. Februar 2009, 10:08

    @ Esther: weder-noch. Nachdem freilich die Sollbruchstelle Batteriefachnippel wieder zickt wäre das mit dem Apparat irgendwann mal gründlich zu überlegen.... grrrrrr...... aber Makrofunktion bei der ollen 990 war immer schon nett!
  • Esther Margraff 8. Februar 2009, 19:48

    Mann, hast du einen neuen Apparat oder willste in die Galerie?
    Hier hat es eben geschneit. Von wegen grün :o(
    LG
    esther

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 318
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz