Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas Retterath


Basic Mitglied, Nürburg

Der gefrorene Sambezi

Flußpferd im Sambesi.

Tagsüber gehen Flußpferde ins Wasser um zu schlafen.
Daher sieht man sie zumeist auch nur am späten Nachmittag gähnen, wenn sie aufwachen.
Nachts grasen die Tiere und marschieren dabei bis zu 20 km und mehr.

Kommentare 8