Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

GERDT GINGKO


Complete Mitglied, LEIPZIG/HANNOVER

Der Fliegentöter (Entomophthora muscae)

Diese tote Raupenflige ist von einem Pilz befallen

Konidien, die auf dem Körper einer Fliege landen, keimen dort binnen einiger Stunden und durchwachsen ihr Außenskelett. Die Fliegen können sowohl durch primäre als auch durch sekundäre Konidien infiziert werden, in der Praxis geschieht dies aber hauptsächlich durch sekundäre Konidien. Sobald der Pilz das Körperinnere erreicht hat, ernährt er sich von der Körperflüssigkeit des Wirts. Dabei wird diese Hämolymphe binnen fünf bis sieben Tagen verbraucht und der Pilz bildet massenhaft Sporenträger und primäre Konidien.

Kurz vor ihrem Tod landet die Fliege auf einer Oberfläche und krabbelt auf den höchstmöglichen Punkt. Das Abdomen (Hinterleib) schwillt stark an, die Beine und Flügel werden gespreizt. Durch die starke Schwellung des Abdomens ergibt sich ein klassisches Streifenmuster. Etwa ein bis zwei Stunden nach dem Tod der Fliegen werden die primären Konidien durch hohen Zellinnendruck aus der Fliege herausgeschleudert.

Das stark angeschwollene Abdomen ist für andere Fliegen sehr attraktiv. Sie werden sogar von toten infizierten Fliegen stärker angezogen als von lebenden gesunden (Übernormalität) und begatten diese, wobei sie sich infizieren.[1]

aus Wikipedia

Kommentare 4

  • Nobodyelse75 28. Juni 2011, 21:12

    Was Du so alles findet... Die Natur macht schon komische Sachen. Tolles Bild und danke auch für die schöne Beschreibung!
    Gruß Simone
  • Moonshroom 28. Juni 2011, 20:03

    Das liest sich wie ein Horrorfilm, und es ist für die Fliege auch einer :-)
    Aber eines der fantastischten Phänomene im Reich der Pilze.
    Glückwunsch zu diesem besonderen Fund!
    VG --- Bernd
  • Daniela Boehm 28. Juni 2011, 14:41

    Das ist richtig unheimlich...LGDani
  • Buchberger Josef 28. Juni 2011, 4:53

    Interessante Docku,gutes Bild.
    G Josef