Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Der erste Kaiser: Qin Shi Huang Di

Der erste Kaiser: Qin Shi Huang Di

356 29

PeSe23


Pro Mitglied, Velbert

Der erste Kaiser: Qin Shi Huang Di

War mal kurz in China.....nein, stimmt nicht. Habe die Ausstellung"Die Terracotta Armee" in Bochum besucht. Die Krieger des 1.Kaisers von China erobern in einer sensationellen Ausstellung( 17.4.-5.10.14) Europa.
Der 1. Kaiser war war der Gründer der chinesischen Qin-Dynastie sowie des chinesischen Kaiserreiches.
Ying Zheng, so wurder er auch genannt, wurde in die Zeit der Streitenden Reiche hineingeboren, als sieben Staaten um die Vorherrschaft in China kämpften. Sein Heimatland Qin war nicht nur eines der wohlhabendsten, sondern bereits seit 288 v. Chr. auch das größte der chinesischen Reiche. Außerdem besaß es bereits eine Generation vor Yíng die effizienteste innerstaatliche Organisation. Das Qin-Reich war maßgeblich von den Überlegungen des Legalismus geprägt, welcher das Kollektiv über den Einzelnen stellt sowie Belohnung und Bestrafung als Schlüssel zur Wahrung der Macht ansieht. Nach dem frühen Tod seines Vaters bestieg Ying Zheng bereits im Alter von 13 Jahren den Königsthron. Ab 230 v. Chr. unterwarf er in mehreren Feldzügen alle verfeindeten Staaten und führte somit die Vereinigung Chinas herbei, zu dessen erstem Kaiser er sich unter dem Namen Qin Shihuangdi ernannte. Zusammen mit seinem Kanzler Li Si, der den Legalismus vorbehaltlos befürwortete, baute er einen Beamtenstaat auf, der ihm eine vollständige Kontrolle des Reiches ermöglichte. Den zahlreichen von ihm eingeführten Reformen und Normenregulierungen standen Zwangsarbeit und rücksichtslose Gewaltherrschaft gegenüber, die Millionen seiner Untertanen das Leben kosteten. Aus diesem Grunde ist sein Ansehen in der modernen Volksrepublik China nach wie vor äußerst umstritten.

Qin Shihuangdi ist heutzutage auf Grund zahlreicher Verwendungen in Spielfilmen, Romanen, Theaterstücken und ähnlichen einer der in den westlichen Kulturkreisen bekanntesten fernöstlichen Herrscher. Mit dazu beigetragen hat aber auch die Entdeckung der seinem Mausoleum vorgelagerten Terrakottaarmee.

Man durfte dort nur ohne Blitz fotografieren.

Kommentare 29

  • Albizia-Foto 21. Juni 2014, 17:14

    Sehr schön gelungen, mir gefällt das schöne Licht mit dem dunklen Hintergrund hervorragend!
    VG K.-H.
  • Marion Kramer 19. Juni 2014, 9:01

    Hallo Petra, das Foto ist gelungen, auch ohne Blitz. In Museen ist das so, damit die Ausstellungsstücke keinen Schaden nehmen, dürfen sie nicht zuviel Licht abbekommen.
    Deine Beschreibung ist wieder perfekt und sehr lehrreich.
    Viele Grüße, Marion
  • Hertha Götz 18. Juni 2014, 16:56

    Ich habe die Ausstellung (vielleicht war es auch eine ähnliche ?) auch vor Jahren mal in Frankfurt besucht und war damals sehr beeindruckt. Schön, mal wieder was davon zu sehen. Vg von Hertha
  • sitagita 18. Juni 2014, 0:21

    Schön aufgenommen, eben weil es ohne Blitz ist.
    Das Licht/Schattenspiel gefällt mir gut.
    Hab auch schon überlegt, ob ich mir die Terrakotta Armee ansehen soll. Würdest Du es empfehlen?
    LG Brigitte
  • Machtlinger Heinz 17. Juni 2014, 9:10

    Diese Ausstellung war auch in Linz. Hat mir ganz toll gefallen.
    lg. Heinz
  • Christel48 16. Juni 2014, 22:22

    Trotz schwieriger Lichtverhältnisse ist Dir eine super Aufnahme gelungen!
    Auch die Info ist sehr interessant!
    LG Christel
  • Berti71 16. Juni 2014, 10:13

    LIchig plima, lichtig plima, Ist Dir trotz Restriktion gut gelungen inklusive lehrreicher Erläuterung.
    Liebe Grüße Bertram
  • RW Petersen 16. Juni 2014, 9:18

    Sieht fast beaengstigend aus. Sehr gut auch mit der Doku praesentiert. VG Renate
  • Adolf Zibell 15. Juni 2014, 22:10

    Feine Aufnahme Petra, sehr eindrucksvoll.
    Gruß Adolf
  • Helmi S. 15. Juni 2014, 21:17

    Auch ohne Blitz eine sehr gute Aufnahme geworden.
    Die Ausführungen dazu sind sehr aufschlußreich und interessant. Diese Ausstellung muß ich mir vormerken.
    hg helmi
  • Donna Rosa 15. Juni 2014, 20:24

    Fantastisch und danke für die Doku.

    Gruss Rosa
  • Müller Anita 15. Juni 2014, 19:27

    Vor dem bekommt ja Angst, bei diesem Blick. War bestimmt eine tolle Ausstellung.
    LG Anita
  • ZurSonne13 15. Juni 2014, 19:12

    den Kaiser genial fotografiert -- mit dem HG in BLACK kommt der Herr gut raus :))

    vlG
    Susanne
  • Vitória Castelo Santos 15. Juni 2014, 19:10

    Gefällt mir schönes Foto
    lg Vitoria
  • HelgaH 15. Juni 2014, 16:43

    Dein Bild fantastisch... aber was ich da so lese war er doch ein richtiger Fiesling :-((
    LG Helga

Informationen

Sektion
Ordner Kunst
Klicks 356
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera COOLPIX P520
Objektiv ---
Blende 3.4
Belichtungszeit 1/40
Brennweite 7.6 mm
ISO 800