Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Das Wasser ist einfach wunderbar, nun sei kein Spielverderber und komm doch auch mit hinein !!!

Das Wasser ist einfach wunderbar, nun sei kein Spielverderber und komm doch auch mit hinein !!!

Martin Rodan


World Mitglied, Neustadt am Rübenberge

Das Wasser ist einfach wunderbar, nun sei kein Spielverderber und komm doch auch mit hinein !!!

(M)Ein Beitrag zur wöchentlichen Aufgabe des Fight-Club

Hierbei handelt es sich um ein Fotoprojekt mehrerer Mitglieder.
Mehr dazu - Fight-Club

Fight-Club Themenprojekt vom 27.04.2014:


Nächstes Thema für den 04.05.2014 - Arm und Reich

*****
Die Zutatenliste für die vorliegende Montage findet sich hier:

"Badenixe"
http://mjranum-stock.deviantart.com/
"Hintergrund"
http://jagged-eye.deviantart.com/
"Bikini"
http://poserfan-stock.deviantart.com/
"Tentakel"
http://zememz.deviantart.com/

THX - Danke dafür :-)

*****
Wasser ist, zumindest in größerer Ansammlung, recht geheimnisvoll
und man weiß nie, was sich so alles darin verbirgt ;-)

Damit sich nicht wieder so viele aufregen, habe ich die ursprünglich nackte und rasierte Hauptdarstellerin in einen hübschen Bikini "verpackt",
dass macht ja für ein Badebild auch durchaus Sinn, zumal die Zündschnur unter Wasser sowieso nicht brennen würde.

Mit Dank und Gruß - Martin

PS. Mit Musik geht's manchmal besser:
https://www.youtube.com/watch?v=Ez0jxXdeUG4

Kommentare 15

  • Martin Rodan 28. April 2014, 23:45

    @karl-heinz

    Meinst Du, dass sich nicht im Wasser wohlfühlt und uns Zuschauer zum mitmachen animieren will ???

    ;-)

    Vielleicht zwickt auch der Bikini, obwohl ich mir Mühe gegeben habe, ihn richtig anzupassen.
  • Karl Peisker 28. April 2014, 17:29

    Ihr Gesichtsausdruck sagt aber alles andere als das, was im Bildtitel steht.
  • Thorsten Bartelt 28. April 2014, 8:27

    Sehr gut gemachtes Composing.
    Beste Grüße
    Thorsten
  • Bär Tig 28. April 2014, 6:34

    Sehr cool.
  • Photomann Der 28. April 2014, 0:15

    :-)
  • Schoenwolf 27. April 2014, 19:12

    Hallo Martin, ich finde es super das du mal so einige Problem von deiner Seite aus hier schilders, welche Anforderungen und Probleme so manche Kompositionen mit sich bringen!

    Ich finde diese ewigen Nörgler und Besserwisser ohne Ahnung einfach nur peinlich!
    "Es soll ja Leute geben, obwohl sie keinerlei Instrument spielen, die aber theoretisch wissen wie das Orchestra zu spielen hat und sie hören dabei auch noch laufend falsche Töne heraus, ein unglaubliches Talent!?"

    Ich glaube ich mache in Zukunft auch nur noch 5 Minuten Fotos und behaupte ich hätte die Fotografie erfunden, .. hi, hi!
    Sorry Martin, aber das konnte ich mir hier leider nicht verkneifen!
    Ich weiß du bist kein Profie, aber andere müssen erst mal solche Fotoarbeiten hinbekommen! Obwohl ich selbst ein "Bildchenbastler" bin, habe ich sehr viel Respekt vor deinen tollen Arbeiten und perfekt müssen unsere Werke ja auch nicht sein!

    Damit ist für mich auch das Thema hier beendet, es ist nur manchmal nervig, wenn Kritik von Leuten kommt, die selbst keine richtige Ahnung haben, sorry meine persönliche Meinung !

    VG - Wolfgang
  • Briba 27. April 2014, 18:33

    Man traut sich ja kaum noch, eine Anmerkung zu schreiben. ;-)
    Diese Art des Composings erinnert mich irgendwie an die Scherenschnitt-Anziehpuppen, wo man Kleidchen ausschneidet und drüber legt. Kindheitserinnerung.
    LG Briba
  • Inge Striedinger 27. April 2014, 18:07

    Diese Nixe ist wirklich nicht leicht zu durchschauen .... aber dafür das Wasser, die Bearbeitung ist meisterhaft
    LG Inge
  • Martin Rodan 27. April 2014, 17:43

    Ob ein Bild nun fotografiert, oder montiert wurde, ist für die Meinungsaussage zum Inhalt und zur Wirkung nur wenig von Belang.
    Wie in der Liebe und Partnerwahl zählt häufig der erste Eindruck und dieser kommt eher aus dem Bauch als aus dem Verstand :-)
    Wenn jemand ein Bild "macht", wird dieser Jemand einer Empfindung, oder einen Plan nachgegangen sein und ich halte es für fast unmöglich, das jede weitere dazu kommende Person das Geschehen auf die gleiche Art interpretieren kann.

    Fotomama hat das Bild wirklich eingehend betrachtet und ihre Fragen und Anmerkungen decken Punkte auf,
    dessen Antworten sie einfach nicht kennen kann.
    Somit sind ihre Anmerkungen vollauf berechtigt.

    - Durch die "Wasserlinie" sieht es wirklich danach aus, als würde man die Szene durch eine (Aquarien)Scheibe betrachten.
    Der Grund für mein Handeln war, dass ich das Hauptmotiv im Ganzen im Bild haben wollte.
    Von schräg oben kann man nicht gut unter Wasser sehen und kann nicht vermitteln, was sich dort tut.
    Von unten, aus dem Wasser heraus ist es genauso.

    - Die Farbgebung wurde durch das Bildmaterial des Hintergrundes vorgegeben und ich hatte nicht die Absicht, daran etwas zu ändern,
    Vielmehr mussten alle "Einbauteile" an die vorherrschende Farbigkeit angepasst werden.
    Alle festen Dinge und Oberflächen passen sich auch in der Realität ihrer Umgebung an.

    - Mit dem Hochformat war ich selbst nicht glücklich,
    doch leider lag das entsprechende Hintergrundbild nur in dieser Ausrichtung vor und ist sogar noch um ein gutes viertel schmaler, als hier verwendet.
    Als Breitbild, hätte ich die Badenixe noch um ein weiteres drittel verkleinern müssen, um ein Anschneiden zu vermeiden. Zeitgleich hätte ich zu ihrer Rechten und/oder Linken sehr viel freien Raum gehabt, der auch mit etwas hätte gefüllt werden müssen, damit kein Loch entsteht, in welchem das Auge ziellos herumirrt.

    *****
    Im Nachhinein, meistens nach dem Hochladen, fallen mir auch sehr häufig Dinge und Unstimmigkeiten auf,
    die ich besser und realistischer hätte umsetzen können,
    doch als Hobbyist bin ich keinem Auftraggeber zur Ablieferung von Perfektion verpflichtet und kann meine "Deadlines" selber ziehen.

    :-)
  • philou.61 27. April 2014, 16:25

    Schmutzwassersirene - sehr fein!!

    LG Phil
  • Fotomama 27. April 2014, 16:20

    @Schoenwolf: Hast Recht, wenn ich keinem sage, dass ich keine Ahnung habe, merkt es vielleicht keiner ;-)
    Ich halte es mehr nach dem Motto "Man muss nicht selbst Künstler sein, um ein Werk zu genießen."
    Ich schreibe einfach, was ich sehe, meine Augen sind ganz in Ordnung :-)) Wenn ich da technisch irgendwo falsch liege, wird Martin sich schon melden.
    Gruß, Fotomama
  • Schoenwolf 27. April 2014, 16:11

    Hallo Martin, ich muss sagen dein Bild ist dir wieder bestens gelungen! Die "Zutaten" hast du wiedermal optimal verwertet! Idee und Inszenierung finde ich echt hammermäßig!

    "Ich finde es immer wieder sehr amüsant, wenn absolute Laien und "Nichtkönner" der Bildgestaltung, sich bemühen dein Werk und deine Arbeit zu beurteilen, .. hi, hi!"
    Ich halte es da eher wie der Kabarettist *Dieter Nuhr, der sagt: " .. wenn man keine Ahnung hat dann sollte man einfach mal die .... !

    Wünsche dir noch einen schönen Wochenanfang ..

    VG - Wolfgang
  • haendewerk kiel 27. April 2014, 14:50

    Moin moin,
    Danke für die Vergrößerung meiner Lust am Schwimmen.
    Die blaue Färbung ist sehr Klasse!
    Alles gefällt mir gut......ich glaube das ist heute mein absoluter Fav!!!!
    Fröhliche Grüße von Anke
  • Stephan Norff 27. April 2014, 14:43

    Ich vermisse das gierige Grinsen der Krake...
    vlg. Stephan
  • Fotomama 27. April 2014, 14:15

    Na, ich glaube, du bist der einzige Fotograf, der einem nackten Model was anziehen würde :-)) Aber wie du sieht sie eigentlich nicht aus :-b

    Ist das Absicht, dass das ganze Bild was von einem Aquarium hat? Bei mir entsteht der Eindruck
    1. durch die Farbe, die mehr nach dem Blau einer Poolverkleidung aussieht
    2. durch den Blick unter Wasser, der nun mal an den Blick von der Seite ins Aquarium erinnert.
    3. durch das Hochformat, das ein wenig den Eindruck von Enge erzeugt.

    Das Bild regt auf jeden Fall die Fantasie zu der Frage an: Ist sie so naiv oder arbeitet sie mit dem Monster zusammen? Frei nach dem Motto "Der tut nix, der will nur Spielen" :-)

    Schön hingekriegt hast du die kurze Sichtweite im trüben Wasser. Das bringt gleich mehr Realität und auch mehr Tiefe ins Bild. Lässt das Aquariumgefühl etwas verschwinden.
    Übrigends habe ich mir aus Neugier erst mal deine Quellen angesehen. Was dazu geführt hat, dass mir das Skelett am Bildrand nicht sofort aufgefallen ist, weil ich die Teile aus deinen Quellenangaben genauer betrachtet habe :-) Kein Vorwurf, nur eine interessierte Feststellung meinerseits, wie ich an das Bild herangehe.

    Im großen und ganzen kann ich sagen: gefällt mir.
    Gruß, Fotomama

    PS: Ich hoffe, du nimmst mir meine Laienhaften Äußerungen nicht krumm. Mein einziger ernsthafter Composingversuch war ... naja, vielleicht erfolgreich aber eher eine Quälerei.

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Digiart
Ordner PS-Spielereien
Klicks 872
Veröffentlicht
Lizenz