Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Gerhard Bröker


Free Mitglied

das bluehen will nicht enden....

Frühlingslaube

Die linden Lüfte sind erwacht,
sie säuseln und weben Tag und Nacht,
sie schaffen an allen Enden.
O frischer Duft, o neuer Klang!
Nun, armes Herz, sei nicht bang!
Nun muß sich alles, alles wenden.

Die Welt wird schöner mit jedem Tag.
Man weiß nicht, was noch kommen mag.
Das Blühen will nicht enden.
Es blüht das fernste, tiefste Tal.
Nun, armes Herz, vergiß die Qual!
Nun muß sich alles, alles wenden.

Ludwig Uhland, 1787-1862

Kommentare 1

  • Gisela W. 11. April 2010, 17:34

    seiht zauberhaft aus, wie sich die einzelnen blätter beinahe zu einer tulpenblütenform entwickeln.
    dazu der text von uhland - perfekt.
    lg - gila

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Natur
Klicks 204
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz